Seite wählen
Kameralinse aus der Nahaufnahme, Weiterbildung in Medienfotografie an der TRIAGON Akademie

Sportwissenschaft Weiterbildung – hochwertiges Zertifikatsstudium für den beruflichen Aufstieg!

Abschluss: Sport & Fitness Science Professional Certificate

Bewerbungsfrist: 15. März | Start: 1. April

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt

Du interessierst Dich für Sport, engagierst Dich aktiv in der Betreuung in einem Sportverein und hast dort Deine ersten Erfahrungen als Trainer gesammelt? Vielleicht gehst Du gerne ins Fitnessstudio und hast Dich schon mit Themen wie Ernährung und Trainingsplanung auseinander gesetzt? Du willst Dein Wissen zu Sport nun auf ein professionelleres Level bringen? Dann erwirb ein Zertifikat mit akademischer Anerkennung an der School of Sports!

In der heutigen Zeit rückt das Interesse an Fitness und Gesundheit zunehmend in den Fokus der Gesellschaft. Darauf folgt eine erhöhte Nachfrage an Fachkräften in diesem Bereich. In unserem Zertifikatskurs vertiefen wir die wichtigsten Bereiche der Sportwissenschaft.

Kurzprofil des Professional Certificate „Sport & Fitness Science“

LehrgangSport & Fitness Science
AbschlussProfessional Certificate
Studiendauer1 Jahr (2 Semester)
European Credit Transfer60 ECTS-Punkte
StudienmodellSemi-Virtuell (Selbststudium mit anwendungsorientierten Präsenzphasen an Wochenenden)
SchwerpunkteSportpsychologie, Ernährung, Training und Coaching, Sportphysiologie
StudienorteIsmaning (bei München), Berlin, Unna/Köln, Bern, Wien

 
 
 
 
 

Warum eine Weiterbildung im Bereich der Sportwissenschaften an der TRIAGON Akademie machen?

Der berufsbegleitende TRIAGON Lehrgang Sportwissenschaft bietet Dir die ideale Chance, Deine praktische Erfahrung aus dem Bereich der Sportwissenschaften weiter auszubauen und um theoretisches und fachliches Know-how auf akademischem Niveau zu ergänzen. Deine Kompetenz kannst Du als Absolvent mit einem Professional Certificate „Sport & Fitness Science“ und Deinen im Rahmen der Weiterbildung konzipierten professionellen Projektarbeiten ausweisen.

Deine Vorteile im Überblick:

  • Orts- und zeitunabhängiges Lernen durch das semi-virtuelle Konzept (Blended Learning)
  • In einem Jahr zum Professional Certificate
  • Anschluss an weitere Programme und Studiengänge möglich
  • Anrechenbarkeit Deiner Leistung für ein Studium in Form von 60 ECTS-Punkten
  • Starker Fokus auf Handlungskompetenz und Schlüsselqualifikationen
  • Dozenten mit Praxisbezug
  • Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis

Sportwissenschaft: Worum geht es?

Im Weiterbildungskurs Sportwissenschaft erlernst Du die Besonderheiten der Trainingsgestaltung und Leistungsdiagnostik, der Sportphysiologie und Ernährung sowie der Sportpsychologie.

Du setzt Dich intensiv auseinander mit:

  • Trainingswissenschaft
  • Sportpsychologie
  • Biomechanik
  • Praktischen Übungen und Bearbeitung von Praxisprojekten
  • Ernährung im Sport
  • Trainings- und Übungsgestaltung
  • Leistungsanalyse in Einzel- und Teamsportarten

Experten-Meinungen

Wenn Du Deine Leidenschaft zum Beruf machen willst, bist Du hier richtig: Kaum ein wissenschaftliches Segment bietet so vielfältige Einsatz- und Karrieremöglichkeiten. Arbeit mit und am Menschen im Umfeld Klinik, Krankenkassen, Verwaltung, Studio oder (Profi-)Verein. 

Christian Velemir-Sorger

Leiter School of Sports, Psychology & Education

Kursmodell: In 1 Jahr zum Zertifikat Sportwissenschaft

Kern des Lehrgangs Sportwissenschaft ist das semi-virtuelle Studienkonzept. Für Dich bedeutet das: Du bist zeitlich und räumlich flexibel und kannst lernen, wann und wo Du möchtest.

In den Phasen Deines Selbststudiums nutzt Du die TRIAGON Lernplattform, wo Du jederzeit mit anderen Teilnehmern und Dozenten in Kontakt treten kannst. Den fachlichen Input erhältst Du durch virtuelle Seminare und die didaktisch modern ausgearbeiteten Lernmaterialien in Deiner virtuellen Lernumgebung.
Die Lernmodule und Prüfungen sind so angelegt, dass sich Dein Arbeitsaufwand gleichmäßig über das Jahr verteilt und Du nebenbei voll berufstätig sein kannst.

Da die Praxis auch in Deinen Selbstlernphasen eine wichtige Rolle spielt, führst Du auch zu Hause Übungen durch, die anschließend über die Lernplattform von Deinen Dozenten korrigiert werden.

Als Lehrgangsteilnehmer kommst Du an mehreren Wochenenden an einen der TRIAGON Standorte und nimmst an Präsenzphasen teil. In dieser Zeit besuchst Du Seminare, Trainings und Workshops, legst Prüfungen ab und tauschst Dich mit Deinen Kommilitonen, Dozenten und Studiencoaches persönlich aus.

Die Vorteile Deines Kursmodells:

  • Volle Vereinbarkeit mit Deinem Job
  • Optimale Betreuung und Unterstützung durch Studiencoachs
  • Gleichmäßiges und praxisnahes Lernen:
  • 24 h Verfügbarkeit der Lernmaterialien
  • regelmäßige Präsenzwochenenden verteilt auf das Studienjahr
  • 1-2 Online Live Workshops pro Monat
  • 1 Praktikum
  • 1 Abschlussprojekt

Kursverlauf und Inhalte

Während Deines Studienjahrs nimmst Du an lehrgangsbegleitenden Prüfungen (Projektarbeiten, Referate, theoretische und praktische Prüfungen) teil. Wenn Du alle Prüfungen erfolgreich abgelegt hast, erhältst Du das Professional Certificate „Sport & Fitness Science“. Als Absolvent qualifizierst Du Dich für unterschiedliche Bereiche: von der Sportpsychologie über die Ernährungswissenschaften bis hin zum Coaching.

Wo Du Deine Schwerpunkte legst, kannst Du selbst entscheiden, indem Du die entsprechenden Projekte für Deine Studienleistungen wählst.

Deine Studieninhalte im Überblick:

Grundlagen des athletischen Trainings

  • Planung von Sportprogrammen inkl. Bedarfs- und Leistungsanalyse, Risiko- und Ressourcenmanagement und Trainingsbewertung
  • Entwicklung und Organisation von spezifischen Trainingseinheiten

Psychologie für Sport & Bewegung

  • Einfluss psychischer Aspekte auf die Leistungsfähigkeit in verschiedenen Sportarten
  • Bedeutung von Erfolg und Selbstwahrnehmung in der Entwicklung des Athleten
  • Zusammenhang zwischen Emotionen und Leistung im Sport

Biomechanik

  • Bewegungsarten
  • Grundlagenforschung
  • Kraftmessungen

Praktikum

  • Praktische Anwendung des gelernten Wissens
  • Kennenlernen verschiedener Tätigkeiten

Ernährung für Sport & Bewegung

  • Makro- und Mikronährstoffe sowie die gängigsten Nahrungsquellen
  • Aufnahme und Verdauung von Nährstoffen
  • Verschiedene Ernährungsmodelle und Theorien
  • Ernährung professioneller Sportler

Coaching & Bewegungsplanung

  • Einfluss von psychischen Faktoren auf das sportliche Engagement
  • Ethisches Coaching und Charakterbildung
  • Zusammenhang von Planung, Organisation, Personalbesetzung und Leitung

Leistungsanalyse von Individual- und Teamsportarten

  • Analyse von technischen und taktischen Leistungen
  • Strategien und Techniken für eine positive Gesamtentwicklung der Athleten
  • Individuelle Anpassung des Coaching
  • Defizite in Kraft und Kondition erkennen und korrigieren

Finales Projekt

  • Konzipieren und Planen eines eigenen Praxisprojekts aus dem Bereich Sport
  • Realisieren des Projekts und Präsentieren des Ergebnis
  • Analyse und Evaluation der Veranstaltung

Wo kann ich eine Weiterbildung in Sportwissenschaft machen?

Das Zertifikat in Sportwissenschaft kann an allen Studienzentren der TRIAGON belegt werden. Dazu gehören unser Hauptstandort in München / Ismaning sowie die Studienorte Berlin, Unna, Wien und Bern.

Unter folgenden Adressen findest Du Deinen bevorzugten TRIAGON Campus:

  • Campus München: Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning
  • Campus Berlin: Vulkanstraße 1, 10367 Berlin
  • Campus Unna: Heinrich-Werner-Platz 1, 59427 Unna
  • Campus Bern: Zentweg 21g, 3006 Bern
  • Campus Wien: Endresstraße 18, 1230 Wien

Alle Standorte bieten Dir:

  • Eine moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung für effektives Lernen
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Sehr gute Verkehrsanbindung zu Ballungszentren und Stadtkernen

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Das Programm richtet sich an sportbegeisterte Menschen, die neugierig sind auf die vielen Facetten, die die Sportwissenschaft zu bieten hat.

Außerdem von Vorteil:

  • Erfahrungen im Sportverein
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Grundlegende Kenntnisse verschiedener Sportdisziplinen
  • Lust an Weiterbildung in einer vorwiegend virtuellen Lernumgebung

Berufsbild Sportfachkraft

Wo arbeiten Sportfachleute?

Mit einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Sportwissenschaften hast Du ein großes Spektrum an möglichen Tätigkeiten.

Bereiche in denen Du in verschiedenen Funktionen tätig sein kannst:

  • Fitnessstudio
  • Sportvereine und –verbände
  • Training von Berufssportlern und –mannschaften
  • Wellnesshotels
  • Kliniken und Reha-Zentren

Welche Aufgaben übernehmen Absolventen des Lehrgangs Sportwissenschaft?

Da Du als Sportfachkraft in vielen verschiedenen Berufsfeldern tätig werden kannst, unterscheiden sich Die möglichen Aufgabenbereiche oft stark voneinander. Auch darin zeigt sich die große Vielfalt dieses Berufes.

Sportfachleute leiten zu richtigen und leistungsorientierten Bewegungsabläufen an, sie unterstützen Fitnessklubs bei der Nutzung von Sportgeräten oder leiten Kurse. Sie trainieren Sportler in Vereinen und fördern an Kliniken und Reha-Einrichtungen die Genesung nach Unfällen oder Operationen. Darüber hinaus betreuen sie Menschen mit Behinderung in ihrer sportlichen Betätigung.

In all diesen Bereichen achten Sportfachleute darauf, dass sich die Sportler nicht durch falsche Belastung schädigen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die gezielte Motivation, um Leistungssteigerungen zu erwirken und Leistungstiefs zu überwinden.

Auch die Mitarbeit in Vereinen und Behörden an der Organisation von Sporteinrichtungen, -programmen und -veranstaltungen ist möglich. Bei all diesen Tätigkeiten erforschen Sportfachkräfte die Zusammenhänge zwischen Körper, Bewegung, Training, Leistung und Psyche.

Wie sind die Zukunftschancen für Absolventen des Lehrgangs Sportwissenschaft?

Ein zunehmendes Interesse der Bevölkerung am Bereich Fitness und Gesundheit ist allgemein zu verzeichnen. Hierbei konzentriert sich das allgemeine Interesse nicht nur auf Sportveranstaltungen wie Weltmeisterschaften. Das Interesse hat sich längst auf Bereiche wie Sportmedizin, Gesundheitswesen und Ernährungswissenschaften ausgeweitet. Auch hier werden immer mehr gut ausgebildete Sportfachkräfte gebraucht. Mit unserem Professional Certificate erhöhst Du Deine beruflichen Erfolgschancen.

Was verdienen Absolventen des Lehrgangs Sportwissenschaft?

Das Gehalt variiert stark in Abhängigkeit Deines Aufgabengebiets und Deiner Gesamtqualifizierung. Hierbei spielen Aspekte wie Deine jeweilige Position, Tätigkeit, Erfahrung und die Größe Deines Unternehmens eine wichtige Rolle. Durchschnittlich verdienst Du ein Gehalt von 2.000 bis 3.000 Euro brutto pro Monat.

Das Professional Certificate bietet Dir in Kombination mit Berufserfahrung die optimale Grundlage für unseren einjährigen Bachelorstudiengang in Sportwissenschaft und Fitness.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Certificate „Sport & Fitness Science“ benötigst Du einen mittleren Schulabschluss (Pflichtschulabschluss bzw. Sekundar- oder Bezirkschulabschluss) und das Mindestalter von 18 Jahren.

 
 
 
 
 

Weiterführende Programme für Sportwissenschaftler

Wenn Du noch keine grundständige Berufsausbildung im sportwissenschaftlichen Bereich hast, dann ist das Professional Certificate genau das Richtige für Dich.

Deinen Zertifikatskurs kannst Du ideal mit anderen Programmen aus der School of Sports verbinden. Bist Du an einem Bachelorstudium bei TRIAGON interessiert, können wir gerne individuell prüfen, inwiefern nach Deinem Professional Certificate ein Einstieg möglich wäre.

Studiengebühren und Finanzierung

Die Gebühren für das Professional Certificate belaufen sich auf 5.320 Euro, am Standort Bern auf 8.940 CHF Gesamtkosten.

Wir kommen Dir entgegen, indem wir Dir flexible Zahlungsmodelle bieten. Genauere Informationen hierzu und zu Deinen Fördermöglichkeiten findest Du unter Studiengebühren.