Seite wählen
Produktionsstudio mit Kameras und Lichttechnik, Weiterbildung in Videoproduktion an der TRIAGON Akademie

Pflege Weiterbildung – hochwertiges Zertifikatsstudium für den beruflichen Aufstieg!

Abschluss: Pflege Professional Certificate

Bewerbungsfrist: 18. Oktober | Start: 01. November

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt

Du möchtest durch Deinen persönlichen Einsatz Menschen helfen? Die soziale Schiene war schon immer dein Ding? Du hast ein gutes Händchen mit Menschen und willst als Pflegekraft einsteigen? Dann erwirb das Professional Certificate in Pflege an der TRIGON Akademie und lege damit Deinen Grundstein für Deine professionelle Karriere in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Ob Gesundheits- und Krankenpflege oder Pflegewissenschaft und Pflegepolitik, der Alltag eines Krankenpflegers wird nie langweilig. Melde Dich heute noch für unseren erstklassigen Lehrgang an.

Kurzprofil des Professional Certificate „Pflege“

LehrgangPflege
AbschlussProfessional Certificate
Studiendauer1 Jahr (2 Semester)
European Credit Transfer60 ECTS-Punkte
StudienmodellSemi-Virtuell (Selbststudium mit anwendungsorientierten Präsenzphasen an Wochenenden)
Schwerpunkte

Schlüsselkompetenzen einer Pflegekraft, Gesundheits- und Krankenpflege, Medizin- und Gesundheitsrecht, Berufs- und Wissenschaftsethik, Pflegewissenschaft / Pflegepolitik und Gesundheits- und Krankenpflege Praxis

StudienorteIsmaning (bei München), Berlin, Unna (bei Dortmund), Wien, Hamburg, Mannheim, Frankfurt am Main

 

 
 
 
 

Warum eine Weiterbildung im Bereich Pflege an der TRIAGON Akademie machen?

Der berufsbegleitende TRIAGON Lehrgang „Pflege“ bietet Dir die ideale Chance, Deine praktische Erfahrung aus dem sozialen Bereich weiter auszubauen und um theoretisches und fachliches Know-how auf akademischem Niveau zu ergänzen. Mit einem Professional Certificate „Pflege“ kannst Du deine Kompetenz im Rahmen der Weiterbildung konzipierten professionellen Projektarbeiten ausweisen.

Deine Vorteile im Überblick:

  • Orts- und zeitunabhängiges Lernen durch das semi-virtuelle Konzept (Blended Learning)
  • In einem Jahr zum Professional Certificate
  • Anschluss an weitere Programme und Studiengänge möglich
  • Anrechenbarkeit Deiner Leistung für ein Studium in Form von 60 ECTS-Punkten
  • Starker Fokus auf Handlungskompetenz und Schlüsselqualifikationen
  • Dozenten mit Praxisbezug
  • Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis

Pflege: Worum geht es?

Der berufsbegleitende Lehrgang in Gesundheits- und Krankenpflege macht Dich fit für den beruflichen Alltag im der immer komplexer werdenden sozialen Welt. Eine Pflegekraft sollte über gute fachliche und soziale Kompetenzen verfügen. Nicht zu unterschätzen sind aber auch eine gute Selbst- und Methodenkompetenz. Dies macht eine kompetente, professionelle und flexible Fachkraft in der sich schnell verändernden modernen Welt aus.

Diese vier grundlegenden Skills werden wir Dir in Deinem Studienjahr auf spannende Weise vermitteln. Du lernst die Grundlagen der Gesundheits- und Krankenpflege, des Medizin- und Gesundheitsrechts, der Berufs- und Wissenschaftsethik sowie die wichtigsten Aspekte der Pflegewissenschaft und Pflegepolitik. Selbstverständlich spielt auch die Praxis eine bedeutende Rolle Du setzt Dich intensiv auseinander mit:

  • Grundlagen der Pflege
  • Schlüsselkompetenzen
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Medizin- und Gesundheitsrecht
  • Berufs- und Wissenschaftsethik
  • Pflegewissenschaft / Pflegepolitik
  • Anwendung und Praxis

Kursmodell: In 1 Jahr zum Zertifikat Pflege

Kern des Lehrgangs „Pflege“ ist das semi-virtuelle Studienkonzept. Für Dich bedeutet das: Du bist zeitlich und räumlich flexibel und kannst lernen, wann und wo Du möchtest.

In den Phasen Deines Selbststudiums nutzt Du die TRIAGON Lernplattform, wo Du jederzeit mit anderen Teilnehmern und Dozenten in Kontakt treten kannst. Den fachlichen Input erhältst Du durch virtuelle Seminare und die didaktisch modern ausgearbeiteten Lernmaterialien in Deiner virtuellen Lernumgebung.
Die Lernmodule und Prüfungen sind so angelegt, dass sich Dein Arbeitsaufwand gleichmäßig über das Jahr verteilt und Du nebenbei voll berufstätig sein kannst.

Da die Praxis auch in Deinen Selbstlernphasen eine wichtige Rolle spielt, führst Du auch zu Hause Übungen durch, die anschließend über die Lernplattform von Deinen Dozenten korrigiert werden.

Als Lehrgangsteilnehmer kommst Du an mehreren Wochenenden an einen der TRIAGON Standorte und nimmst an Präsenzphasen teil. In dieser Zeit besuchst Du Seminare, Trainings und Workshops, legst Prüfungen ab und tauschst Dich mit Deinen Kommilitonen, Dozenten und Studiencoaches persönlich aus.

Die Vorteile Deines Kursmodells:

  • Volle Vereinbarkeit mit Deinem Job
  • Optimale Betreuung und Unterstützung durch Studiencoachs
  • Gleichmäßiges und praxisnahes Lernen:
  • 24 h Verfügbarkeit der Lernmaterialien
  • regelmäßige Präsenzwochenenden verteilt auf das Studienjahr
  • 1-2 Online Live Workshops pro Monat

Kursverlauf und Inhalte

Während Deines Studienjahrs nimmst Du an lehrgangsbegleitenden Prüfungen (Projektarbeiten, Referate, theoretische und praktische Prüfungen) teil. Wenn Du alle Prüfungen erfolgreich abgelegt hast, erhältst Du das Professional Certificate „Pflege“. Als Absolvent qualifizierst Du Dich für unterschiedliche Bereiche: von der medizinischen Versorgung über Verwaltung und Organisation bis hin zur psychologischen Betreuung.

Deine Studieninhalte im Überblick:

  • Grundlagen

    • Einführung in die Grundlagen der Pflege
    • Schlüsselkompetenzen
    • Wissenschaftliches Arbeiten

    Gesundheits- und Krankenpflege

    • Medizin- und Gesundheitsrecht
    • Berufs- und Wissenschaftsethik
    • Pflegewissenschaft / Pflegepolitik

    Anwendung und Praxis

    • Gesundheits- und Krankenpflegepraxis
    • Projektseminar

Wo kann ich eine Weiterbildung in Pflege machen?

Das Zertifikat in Modedesign kann an allen Studienzentren der TRIAGON belegt werden. Dazu gehören unser Hauptstandort in München / Ismaning sowie die Studienorte Berlin, Unna und Wien.

Unter folgenden Adressen findest Du Deinen bevorzugten TRIAGON Campus:

  • Studienort Ismaning (bei München): Steinheilstraße 4, 85737 Ismaning
  • Studienort Berlin: Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin
  • Studienort Unna (bei Dortmund): Heinrich-Werner-Platz 1, 59427 Unna
  • Studienort Wien: Endresstraße 18, 1230 Wien
  • Studienort Frankfurt: Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt
  • Studienort Mannheim: Walter-Krause-Straße 11, 68163 Mannheim
  • Studienort Hamburg: Teilfeld 5, 20459 Hamburg.

Alle Standorte bieten Dir:

  • Eine moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung für effektives Lernen
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Sehr gute Verkehrsanbindung zu Ballungszentren und Stadtkernen

Pflege: Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Du solltest als angehende Pflegekraft Spaß am Umgang mit Menschen haben und Interesse für den Bereich Medizin und Gesundheitswissenschaft mitbringen. Wenn Du Dich für soziale Interaktionen und gesundheitliche Aspekte begeisterst, bist Du bei uns an der Triagon genau richtig und bringst die wichtigsten Voraussetzungen für den Lehrgang in „Pflege“ mit.

Außerdem von Vorteil:

  • Gespür für Menschen und deren Bedürfnisse
  • Begeisterung für medizinische Themen
  • Wissenschaftliche und analytische Denkweise
  • Ehrgeiz, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Aspekten der Gesundheitspolitik
  • Erste Erfahrungen im sozialen Sektor

Berufsbild Pflegefachkraft

Wo arbeiten Pflegefachleute?

Mit einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Pflege hast Du ein großes Spektrum an möglichen Tätigkeiten.

Bereiche in denen Du in verschiedenen Funktionen tätig sein kannst:

  • Für und mit Ärzten
  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Rehabilitationseinrichtungen

Welche Aufgaben übernehmen Absolventen des Lehrgangs Pflege?

Da Du als Absolvent des Professional Certificate „Pflege“ in vielen verschiedenen Berufsfeldern tätig werden kannst, unterscheiden sich Die möglichen Aufgabenbereiche oft sehr stark voneinander. Auch darin zeigt sich die große Vielfalt dieses Berufes.

Herausforderung bietet der Umgang mit Menschen, von denen jeder individuelle Bedürfnisse und Ansprüche hat. Mit der Arbeit als Pflegekraft kommt eine große Verantwortung einher. Neben einem gekonnten Umgang mit Patienten rücken auch Gesundheitspolitische Aspekte immer weiter in den Vordergrund.

Um Gesundheitswissenschaft erfolgreich zu betreiben, muss die komplexe Welt der Krankenpflege mit allen ihren Funktionsbereichen verstanden werden.

Wie sind die Zukunftschancen für Absolventen des Lehrgangs Pflege?

Natürlich sucht man einen Beruf, der gute Zukunftschancen bietet. Jeder möchte schließlich einen Job, der sicher ist. Dank der steigenden Lebenserwartung, dem demografischen Wandel und dem hierzulande ausgeprägten Fachkräftemangel, bietet der Beruf der Pflegekraft ausgesprochen gute Zukunftsperspektiven.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Certificate „Pflege“ benötigst Du einen mittleren Schulabschluss (Pflichtschulabschluss bzw. Sekundar- oder Bezirkschulabschluss) und das Mindestalter von 18 Jahren.

 
 
 
 

Weiterführende Programme für Pflege

Wenn Du noch keine grundständige Berufsausbildung im sozialen Bereich hast, dann ist das Professional Certificate genau das Richtige für Dich.

Deinen Zertifikatskurs kannst Du ideal mit anderen Programmen bei TRIAGON verbinden. Bist Du an einem Bachelorstudium bei TRIAGON interessiert, können wir gerne individuell prüfen, inwiefern nach Deinem Professional Certificate ein Einstieg möglich wäre.

Studiengebühren und Finanzierung

Die Gebühren für das Professional Certificate belaufen sich auf 5.320 Euro.

Wir kommen Dir entgegen, indem wir Dir flexible Zahlungsmodelle bieten. Genauere Informationen hierzu und zu Deinen Fördermöglichkeiten findest Du unter Studiengebühren.