Tonstudio mit Mischpult und Rockband, Weiterbildung für Tontechniker an der TRIAGON Akademie

Medienkomposition Weiterbildung – Fortbildung auf Hochschulniveau für bessere Karrierechancen!

Abschluss: Medienkomposition Professional Certificate

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt

Medienkomponisten sind wahre Künstler! Sie bestechen durch Kreativität, einem ausgewiesenen Gespür für harmonische Klänge und weitreichendem Know-how in Bezug auf Audiotechniken. Die künstlerische und zielgruppenadäquate Komposition von Tönen, Klängen, Melodien und kompletten Songs bestimmt ihren Berufsalltag. Wenn auch Du zu dieser besonderen Berufsgruppe zählen möchtest, dann informiere Dich am besten auf dieser Seite über das exklusive Hochschulzertifikatsprogramm zum Medienkomponisten!

In Form eines virtuellen Selbststudiums mit vereinzelten Präsenzseminaren lässt sich der anerkannte Zertifikatslehrgang idealerweise mit Familie, Beruf und Hobbys vereinen!

1. Kurzprofil des Lehrgangs Medienkomposition

Studiendauer:1 Jahr (2 Semester)
European Credit Transfer:60 ECTS-Punkte
Studienmodell:Semi-Virtuell (Selbststudium mit anwendungsorientierten Präsenzphasen an Wochenenden)
Schwerpunkte:Audioproduktion, Cross-Media Produktion, E- und Digitaltechnik, Filmpostproduktion und Surround, Projektmanagement
Studienorte: Inning am Holz (bei München), Berlin, Unna/Köln, Bern, Wien

Warum Medienkomposition an der TRIAGON Akademie besuchen?

Der berufsbegleitende TRIAGON Lehrgang Medienkomposition bietet Dir die ideale Chance, Deine praktischen Fähigkeiten als Komponist und Musikdesigner voll auszubauen und um theoretisches und fachliches Know-how auf akademischem Niveau zu ergänzen. Deine Kompetenz kannst Du als Absolvent mit dem Hochschulzertifikat (Professional Certificate) „Medienkomposition“ und Deinen im Rahmen der Weiterbildung konzipierten professionellen Kompositions- und Projektarbeiten ausweisen.

Deine Vorteile im Überblick:

  • Orts- und zeitunabhängiges Lernen durch das semi-virtuelle Konzept (Blended Learning)
  • In einem Jahr zum Hochschulzertifikat
  • Anrechnung Deiner Leistung in Form von 60 ECTS-Punkten
  • Anschluss an weitere Programme und Studiengänge möglich
  • Starker Fokus auf Handlungskompetenz und Schlüsselqualifikationen
  • Top-Dozenten und Professoren aus der Branche
  • Campus mit Tonstudio und Workstations
  • Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis

Was bedeutet Medienkomposition?

Medienkomposition ist ein spannendes Arbeitsfeld. Dem Komponisten werden neben kreativen und künstlerischen Fähigkeiten Anwendungskenntnisse im Umgang mit technischer Software sowie im Spielen von Instrumenten abverlangt. Die Medienkomposition umfasst insbesondere Musikstücke, die unter Zuhilfenahme von Digitaltechniken komponiert werden. Dazu zählt beispielsweise Werbemusik, Filmmusik, Gamemusik, Popmusik oder auch Klingeltöne. Diese Musikstücke werden anschließend auf den unterschiedlichsten Medien publiziert: Im Fernsehen, im Radio, in Filmen, auf Konzerten, in Theatern und natürlich im World Wide Web.

Im Fach Medienkomposition erhalten die Teilnehmer Antworten auf diese und weitere Fragen:
Wie bekomme ich das Gespür für harmonische Melodien?

  • Welche Studiotechnik und Mikrofontechnik benötige ich für ein Pop-Konzert?
  • Worauf ist bei der Produktion von Filmmusik zu achten?
  • Wie komponiere ich eine zielgruppenadäquate Werbemusik?
  • Welche besonderen Merkmale zeichnen Gamemusik aus?
  • Welche Geschäftsmodelle haben sich im Music Business besonders bewährt?
  • Wie kann ich Töne und Melodien mithilfe von Digitaltechniken umgestalten?
  • Wie lässt sich mit Soundbearbeitungs-Software ein guter Remix erzeugen?
  • Welche Regeln sind beim Arrangement von Musiktiteln zu beachten?
  • Wie wird Surround Sound produziert?

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

Das Studienkonzept hat mich begeistert

An der School of Entertainment lernt man praxisnah von den Profis der Branche. Der Stoff wird klar und verständlich vermittelt und die Lehrmaterialien sind sehr gut strukturiert und ausgearbeitet. Die Balance zwischen Theorie und den spannenden Präsenzphasen ist perfekt. Das semi-virtuelle Konzept ermöglicht einem ein berufsbegleitendes Studium mit wertvollen Inhalten, bei nahezu freier Zeiteinteilung.

Edward Sikorski

Medienkomponist

Sehr gute Lehrmaterialien

Positiv überrascht hat mich die Menge und Qualität der sehr gut ausgearbeiteten Lehrmaterialien.
Durch die breit gefächerte Thematik wird man mit allen branchenspezifischen Bereichen vertraut gemacht, was bei der Richtungswahl der späteren Spezialisierung sehr hilfreich ist.

Jan-Helge Schnöbbe

Medienkomponist

Anerkennung des Lehrgangs Medienkomposition

Das Hochschulzertifikat wird von der TRIAGON Akademie in Kooperation mit ihrem Schweizer Hochschulpartner, dem Swiss Institute for Management and Technology, vergeben.
Ein Hochschulzertifikat darf nur von einer Hochschule vergeben werden und hat damit eine besondere Wertigkeit.

Kursmodell: In 1 Jahr zum Hochschulzertifikat Medienkomposition

Kern des Lehrgangs Medienkomposition ist das semi-virtuelle Studienkonzept. Für Dich bedeutet das: Du bist zeitlich und räumlich flexibel und kannst lernen, wann und wo Du möchtest.

Als Lehrgangsteilnehmer kommst Du an mehreren Wochenenden an einen der TRIAGON Standorte und nimmst an Präsenzphasen teil. In dieser Zeit besuchst Du Seminare, Trainings und Workshops, legst Prüfungen ab und tauschst Dich mit Deinen Kommilitonen, Dozenten und Studiencoaches persönlich aus.

In den Phasen Deines Selbststudiums nutzt Du die TRIAGON Lernplattform, wo Du jederzeit mit anderen Teilnehmern und Dozenten in Kontakt treten kannst. Den fachlichen Input erhältst Du durch virtuelle Seminare und die didaktisch modern ausgearbeiteten Lernmaterialien in Deiner virtuellen Lernumgebung.
Die Lernmodule und Prüfungen sind so angelegt, dass sich Dein Arbeitsaufwand gleichmäßig über das Jahr verteilt und Du nebenbei voll berufstätig sein kannst.

Da die Praxis auch in Deinen Selbstlernphasen eine wichtige Rolle spielt, führst Du zu Hause Übungen mit verschiedenen Software- und Bearbeitungsprogramme (z.B. Pro Tools 8) durch, die anschließend über die Lernplattform von Deinen Dozenten korrigiert werden.

Die Vorteile Deines Kursmodells:

  • Volle Vereinbarkeit mit Deinem Job
  • Optimale Betreuung und Unterstützung durch Studiencoachs
  • Gleichmäßiges und praxisnahes Lernen
  • 24 h Verfügbarkeit der Lernmaterialien
  • regelmäßige Präsenzwochenenden verteilt auf das Studienjahr
  • 1-2 Online Live Workshops pro Monat
  • Mindestens 2 Praxisaufgaben pro Monat
  • 4 Projektarbeiten verteilt auf das Studienjahr

Idealtypischer Studienverlaufsplan, Änderungen und Abweichungen vorbehalten

Studienverlauf und Lerninhalte im Hochschulzertifikat „Medienkomposition“

Der Kurs bietet Dir eine umfangreiche und vollständige Ausbildung in allen Bereichen der Medienkomposition. Du lernst, die produktions- und postproduktionstechnischen Abläufe zu verstehen und zu verfolgen, um eine optimale Wirkung der Werke zu erreichen.
Du nimmst an lehrgangsbegleitenden Prüfungen (Projektarbeiten, Referate, theoretische und praktische Prüfungen) teil. Wenn Du alle Prüfungen erfolgreich abgelegt hast, erhältst Du das Hochschulzertifikat (Professional Certificate) Medienkomposition.

Das TRIAGON Netzwerk bietet Dir hervorragende Kontakte und Gelegenheiten, Dich in den Branchen Film, Medien und Entertainment oder an der Schnittstelle Marketing, Werbung und Journalismus auszuprobieren. Wenn Du hierin Deine berufliche Perspektive als Media Composer siehst, bist Du bei uns genau richtig. Individuelle Schwerpunktsetzungen im Rahmen der Projekte sind möglich.

Studieninhalte in Medienkomposition

  • Grundlagen der Audiotechnik
  • Instrumententechnik
  • Geschichte der Popmusik
  • Musikalische Grundlagen
  • Tonsatz
  • Notationssoftware
  • Jazz, Harmonielehre und Rhythmik
  • Cross-Media Produktion
  • Soundinstallation
  • Remix
  • Rundfunk und Fernsehen Sound Design
  • Kreative Audioproduktionen
  • Popmusikproduktionen
  • Filmmusik
  • Werbejingles
  • Studiotechnik
  • Pro Tools
  • Mischpulte
  • E-Technik und Digitaltechnik
  • Midi und Sequencing
  • Digitaltechnik
  • Film Postproduction und Surround Formate
  • Sounddesign und Synchronisation
  • Surround
  • Professionelle Produktionstechniken
  • Spielfilm und Industriefilm
  • Übungen an den verschiedenen Workstations
  • Aufgaben und Projekte in den Trainingsstudios
  • Schlüsselkompetenzen und wirtschaftliche Fragen eines Medienkomponisten
  • Kommunikation
  • Gesprächsführung und Verhandlungstechnik
  • Grundlagen der Unternehmensführung

Wo kann ich eine Weiterbildung in Medienkomposition machen?

Das Hochschulzertifikat in Medienkomposition kann an allen Studienzentren der TRIAGON belegt werden. Dazu gehören unser Hauptstandort in Inning am Holz (bei München)  sowie die Studienorte Berlin, Unna/Köln, Wien und Bern.

Unter folgenden Adressen findest Du Deinen bevorzugten TRIAGON Campus:

  • Campus München: Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning
  • Campus Berlin: Vulkanstraße 1, 10367 Berlin
  • Campus Unna: Wellersbergplatz 1, 59427 Unna
  • Campus Bern: Zentweg 21g, 3006 Bern
  • Campus Wien: Endresstraße 18, 1230 Wien

Alle Standorte bieten Dir:

  • Eine moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung für effektives Lernen
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Sehr gute Verkehrsanbindung zu Ballungszentren und Stadtkernen

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Das Hochschulzertifikat Medienkomposition richtet sich insbesondere an technikaffine Musiker und Komponisten, die sich für das neue Zeitalter der Digitalisierung rüsten möchten.
Als Zulassungsvoraussetzungen für den Zertifikatslehrgang (Professional Certificate) Medienkomposition gilt ein Mindestalter von 16 Jahren. Weiterhin solltest Du folgende persönliche Voraussetzungen mitbringen:

  • Musikalität / Gefühl für Melodien
  • Fähigkeiten im Spielen von Instrumenten
  • Interesse an Musiktechnologien
  • Kreativität und Künstlerische Ader
  • Analytische Fähigkeiten

Berufsbild Medienkomposition

 

Wo arbeiten Medienkomponisten?

Medienkomponisten sind in der Musik- und Medienbranche aufgrund ihrer generalistischen Ausbildung universell einsetzbar. Das Kompetenzprofil, bestehend aus Kreativität, technischem Anwendungswissen und künstlerischem Gespür, ist am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Folgende Branchen haben sich in dieser Hinsicht als bevorzugte Anlaufstelle für Absolventen hervorgetan:

  • Plattenfirmen
  • Musikverlage
  • Tontechnik-Unternehmen
  • Eventagenturen
  • Konzertveranstalter
  • Theater
  • Filmindustrie
  • Gaming-Branche
  • Diskotheken-Branche

Marketingabteilungen größer Konzerne

  • Digital Marketing Agenturen
  • Selbständiger Musiker, Komponist, Medienkomponist o.Ä.

 

Welche Aufgaben übernehmen Medienkomponisten?

Der Aufgabenbereich von Medienkomponisten umfasst gleichermaßen künstlerische wie technische als auch betriebswirtschaftliche Inhalte. Somit ist der Medienkomponist ein talentierter Allrounder, der sich einem spannenden und abwechslungsreichen Berufsalltag gegenüber sieht. Folgende Tätigkeiten sind typisch für Tonspezialisten:

  • Schreiben von Jingles: Komposition eines Musikstücks für einen Werbespot
  • Business Model: Entwicklung von funktionsfähigen Geschäftsmodellen für Musikprodukte.
  • Studio- und Mikrofontechnik: Auswahl und Installation geeigneter Ton- und Audiotechnik.
  • Remix-Produktion: Nutzung eines Mischpults und einer Software für digitale Tonbearbeitung zur Produktion eines Remix.
  • Sounddesign: Professionelle Gestaltung von Klingeltönen inklusive anschließender Vermarktung in App-Stores.
  • Arrangement: Komposition eines Pop-Songs in Zusammenarbeit mit einer Plattenfirma.
  • Consulting: Beratungsleistung im Zusammenhang mit der Auswahl einer geeigneten Filmmusik.

 

Wie sind die Zukunftschancen für Medienkomponisten?

Für Medienkomponisten ergeben sich insbesondere im Rahmen der Digitalisierung gute Berufsaussichten. Durch neue Technologien der Tonbearbeitung und der Distribution über Online-Kanäle werden Medienkomponisten mit fundierter technischer Ausbildung und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zunehmend stärker am Arbeitsmarkt nachgefragt. Gleichzeitig gibt es eine große Spanne an Einsatzbereichen, für welche fähige Audio-Spezialisten benötigt werden. Dazu zählen vor allem Videoclips und Songs im Internet.

 

Was verdienen Medienkomponisten?

Das Gehalt für Medienkomponisten ist stark abhängig von der ausgeübten Tätigkeit. Für Komponisten von Filmmusiken liegt die Gehaltsspanne zwischen 2.300 Euro und 5.300 Euro. Ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Tontechnik können ebenfalls zwischen 2.000 Euro und 5.000 Euro verdienen. Um am oberen Ende der Gehaltsgrenze zu landen empfiehlt sich neben einer soliden Ausbildung auch die Aufnahme eines Musik-Studiums. Weiterhin hängt der Verdienst von der Größe und Branche des Unternehmens ab. In großen Konzernen liegt das Einkommen i.d.R. deutlich über dem, was kleine und mittlere Unternehmen bezahlen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Certificate in Medienkomposition benötigst Du einen mittleren Schulabschluss (Pflichtschulabschluss bzw. Sekundar- oder Bezirkschulabschluss) und das Mindestalter von 16 Jahren.

Ein PC mit Internetanschluss und gängigen Bearbeitungsprogrammen (z.B. Pro Tools 8 oder höher) gehören zu Deiner Basisausrüstung ebenso wie ein MIDI Keyboard. Bei ausreichenden Vorkenntnissen können auch andere Programme wie Logic, Cubase, etc. verwendet werden.

Musikalische Vorkenntnisse (Notenlesen, Instrument spielen) sind empfohlen.

Weiterführende Programme für Medienkomposition

Die TRIAGON Akademie ist eine erstklassige Anlaufstelle für Musiker, Komponisten und Tontechniker. Genau für diese Zielgruppe führen wir mit dem Bereich Entertainment eine eigene School, die aus diversen Zertifikaten und Studiengängen aus dem Music Business besteht.

Dein Hochschulzertifikat kannst Du ideal mit anderen Programmen aus der School of Entertainment verbinden. Bist Du an einem Bachelorstudium bei TRIAGON interessiert, können wir gerne individuell prüfen, inwiefern nach Deinem Professional Certificate ein Einstieg möglich wäre.

Kosten und Finanzierung des Zertifikats Medienkomposition

Die Gebühren für das Professional Certificate belaufen sich auf 5.320 Euro / 12.120 CHF Gesamtkosten.

Wir kommen Dir entgegen, indem wir Dir flexible Zahlungsmodelle bieten. Genauere Informationen hierzu und zu Deinen Fördermöglichkeiten findest Du unter Studiengebühren.