Seite wählen
Tonstudio mit Mischpult und Rockband, Weiterbildung für Tontechniker an der TRIAGON Akademie

Komponist Weiterbildung – Das Professional Diploma als Vorstufe zum Bachelorabschluss

Abschluss: Medienkomposition Professional Certificate

Bewerbungsfrist: 31. August | Start: 01. November

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt
Du hast Dein Professional Certificate in Medienkomposition  an der Triagon erfolgreich absolviert oder hast gleichwertige Vorkenntnisse und möchtest in einem weiteren Ausbildungsjahr Dein Know-how perfektionieren? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildung Medienkomposition werfen! Das Professional Diploma ist der perfekte Einstieg in den Beruf des Medienkomponisten.

Im Anschluss an die Diploma-Weiterbildung kannst Du innerhalb von nur einem Jahr einen anerkannten Bachelorabschluss erwerben.

1. Kurzprofil des Lehrgangs Medienkomposition

AbschlussProfessional Diploma
Studiendauer:1 Jahr (2 Semester)
European Credit Transfer:60 ECTS-Punkte
Weiterbildungsmodell:Blended Learning: Präsenz Phasen (Blockunterricht) kombiniert mit Online Vorlesungen und Lernplattform
Schwerpunkte:Fortgeschrittene Komposition, Arrangement, Mixing, Mastering Filmton, Sounddesign, Postproduktion,
Standorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Köln), Wien
Studiengebühren:4320,- Euro (Förderung von 1000,- Euro/Normalpreis 5320,- Euro)
Weiterführende Studiengänge:Innovative Music Technologies B.A. (Hons), Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

kostenlos infomaterial per email anfordern
beratungstermin vereinbaren
online anmeldung zum studium

 
kontakt per whatsapp aufnehmen
 
per telefon anrufen
 
kostenlos infomaterial anfordern
 
beratungstermin vereinbaren
 
online anmelden zum studium

Was erwartet Dich in der Weiterbildung Medienkomposition?

Das Professional Diploma in Medienkomposition bietet Dir durch eine moderne virtuelle Lernplattform kombiniert mit intensiven Präsenzblöcken eine zeitlich flexible und örtlich weitgehend unabhängige Weiterbildung, mit einer hohen Praxisorientierung. Du perfektionierst deine Fähigkeiten als Komponist für unterschiedliche Medien. Im Weiterbildungslehrgang beschäftigst du dich mit Songwriting, Kompositionen für Kino- und TV-Filme, Image- und Werbe-Videos, Game-Musik und Radio-Spots.

Durch das Professional Diploma erlangst Du das nötige Know-how für eine erfolgreiche Karriere als Medienkomponist. Neben Kreativität und musikalischen Fähigkeiten werden auch die technischen Aspekte der Musikproduktion vertieft und Du kannst Dich durch die Wahl deiner individuellen Projekte auf bestimmte Bereiche der Medienkomposition spezialisieren.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

Die School of Entertainment war für mich genau das Richtige. Ich habe die School gewählt, da ich im Prinzip schon mein ganzes Leben Musik mache und mich seit über 10 Jahren mit Tontechnik beschäftige. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass ich mit Autodidaktik nicht weiter und schneller zum Ziel, besserem Workflow und Ergebnissen komme, wenn ich die Basics nochmal fundiert beigebracht bekomme.“
Merlin Brandt

Tontechniker

Sehr gute Lehrmaterialien

Positiv überrascht hat mich die Menge und Qualität der sehr gut ausgearbeiteten Lehrmaterialien.
Durch die breit gefächerte Thematik wird man mit allen branchenspezifischen Bereichen vertraut gemacht, was bei der Richtungswahl der späteren Spezialisierung sehr hilfreich ist.

Jan-Helge Schnöbbe

Medienkomponist

Das Triagon Weiterbildungsmodell

Die TRIAGON Weiterbildung in Medienkomposition baut auf einem einzigartigen, innovativen Blended Learning Weiterbildungsmodell auf.

Die Weiterbildung kombiniert praktisch orientierten Präsenzunterricht in professionellen Tonstudios mit der Flexibilität des Internets. Virtuelle Vorlesungen, die zusätzlich aufgezeichnet werden und eine moderne Lernplattform stehen Dir jederzeit zur Verfügung und ermöglichen Dir eine weitgehend freie Zeiteinteilung.

Das Weiterbildungskonzept beinhaltet praxisorientierte Lerneinheiten in Form von kompakten 3-tägigen Präsenzphasen (Blockunterricht), die in der Regel Freitag, Samstag und Sonntag stattfinden, um die Weiterbildung auch berufsbegleitend zu ermöglichen.

Zwischen den Präsenzphasen finden zusätzliche virtuelle Vorlesungen statt und über die moderne Lernplattform der Triagon stehen Dir interessante Skripte, Videotutorials und Übungsfiles jederzeit zur Verfügung.

Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch eigene Projekte in unseren professionellen Studios, welche fester Bestandteil des Professional Diplomas sind. Dein Weiterbildungsprogramm beendest Du mit Deinem eigenen Showreel, einer Zusammenstellung Deiner Projekte, das Du optimal als Referenz für den erfolgreichen Einstieg in Deinen Beruf als Tontechniker nutzen kannst.

Studienverlauf und Lerninhalte im Hochschulzertifikat „Medienkomposition“

Der Kurs bietet Dir eine umfangreiche und vollständige Ausbildung in allen Bereichen der Medienkomposition. Du lernst, die produktions- und postproduktionstechnischen Abläufe zu verstehen und zu verfolgen, um eine optimale Wirkung der Werke zu erreichen.
Du nimmst an lehrgangsbegleitenden Prüfungen (Projektarbeiten, Referate, theoretische und praktische Prüfungen) teil. Wenn Du alle Prüfungen erfolgreich abgelegt hast, erhältst Du das Hochschulzertifikat (Professional Certificate) Medienkomposition.

Das TRIAGON Netzwerk bietet Dir hervorragende Kontakte und Gelegenheiten, Dich in den Branchen Film, Medien und Entertainment oder an der Schnittstelle Marketing, Werbung und Journalismus auszuprobieren. Wenn Du hierin Deine berufliche Perspektive als Media Composer siehst, bist Du bei uns genau richtig. Individuelle Schwerpunktsetzungen im Rahmen der Projekte sind möglich.

Das Curriculum Deiner Weiterbildung in Medienkomposition im Überblick (Auszug):

  • Fortgeschrittene Komposition
  • Vertiefung Audiotechnik und Virtual Instruments
  • Cross Media
  • Musik und Medien (technologische und wirtschaftliche Aspekte)
  • Musik für Filme. Games, Werbung oder andere Anwendungen
  • Vertiefung Sounddesign
  • Praktikum
  • Vertiefung Arrangement
  • Individuelle eigene Projekte
  • Erstellen des eigenen Showreels
  • Schlüsselqualifikationen (z.B.Kommunikation und Wirtschaft)
  • Berufseinstieg und Business Coaching

Studienorte: Wo kann ich eine Weiterbildung in Medienkomposition machen?

Die Triagon Standorte sind strategisch in der gesamten DACH-Region verteilt und ermöglichen damit einen optimalen Zugang zu unseren Bildungsangeboten unabhängig vom Wohnort. Dadurch können Reisezeiten minimiert und der Aufwand für das Studium gesenkt werden. In Deutschland betreiben wir derzeit Campus in Bayern, Nordrhein-Westfalen sowie Berlin, in Österreich haben wir einen Standort in Wien.

Informiere Dich jetzt zu den Studienzentren der Triagon über die nachfolgenden Links:

Unsere Standorte verfügen über kostenloses WLAN, moderne Multimedia-Ausstattung, helle Seminarräume für kleine bis mittlere Gruppengrößen sowie teils über eigene Verpflegungsangebote und Übernachtungsmöglichkeiten.

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Heinrich-Werner-Platz 1, 59427 Unna.

Endresstraße 18, 1230 Wien

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Das Professional Diploma bietet Absolventen des Professional Certificates in Komposition, oder Komponisten mit ähnlicher Vorbildung die Möglichkeit, das nächsten Level zu erreichen und sich auf bestimmte Bereich der Medienkomposition zu spezialisieren.

Das Weiterbildungskonzept überzeugt durch zukunftsgerichtete, moderne und praxisnahe Inhalte und bietet mit dem anschließenden 1-jährigen Top-Up Bachelor einen idealen Mittelweg zwischen Weiterbildung und Studium.

Für die Weiterbildung zum Medienkomponisten empfehlen wir folgende persönliche Eigenschaften:

  • Gutes Gehör
  • Interesse an Musik und Komposition
  • Computerkenntnisse
  • Musikalische Fähigkeiten (z. B. das Spielen eines Instruments)
  • Kreativität
  • Ein Gespür für die richtigen Klänge

Berufsbild Medienkomposition

 

Wo arbeiten Medienkomponisten?

Da individuelle Kompositionen insbesondere in der Werbeindustrie und Medienbranche von elementarer Bedeutung sind, eröffnen sich dem Medienkomponisten zahlreiche Möglichkeiten.

Typischerweise sind Medienkomponisten Freelancer, die für unterschiedliche Auftraggeber arbeiten:

  • Filmindustrie
  • Fernseh- und Rundfunkanstalten
  • Gaming-Branche
  • Musikverlage
  • Plattenfirmen und Musik-Labels
  • Künstler und Bands
  • Theater-Branche
  • Werbeindustrie
  • Marketingabteilungen großer Konzerne (Sound-Branding)
  • Selbständigkeit mit eigener Band oder als Singer/Songwriter

 

Welche Aufgaben übernehmen Medienkomponisten?

Früher arbeiteten Komponisten mit Stift und Papier um ihre Kompositionen zu Blatt zu bringen. Die von ihnen geschriebenen Noten wurden dann von Orchestern gespielt. Heute nutzen die meisten Komponisten eine DAW (Digital Audio Workstation) um ihre Kompositionen einzuspielen, anschließend mit einem Noten-Programm oder direkt in der DAW zu bearbeiten und mit einem Drucker auszudrucken. So kann der Komponist auch ohne ein Orchester mit seinem Computer und virtuellen Instrumenten Demos für seine Kunden anfertigen.

Mit Kreativität, Musikalität und dem richtigen Gespür überträgt er Stimmungen von Filmen und Games musikalische Kompositionen, kreiert den passenden Sound für Image- und Produktvideos oder komponiert Musik für Künstler, Bands und Orchester. Dabei sind auch seine emphatischen und kommunikativen Fähigkeiten gefragt, um „den richtigen Ton“ bei seinen Kunden zu treffen.

Beispielhafte Tätigkeiten sind:

  • Sounddesign für Image- und Produktvideos
  • Filmmusik für Kino- und TV-Filme
  • Soundbranding: Entwicklung eines Jingles für ein Produkt oder ein Unternehmen
  • Komponieren und Veröffentlichen eigener Songs (z.B. Singer/Songwriter)
  • Songwriting für Künstler und Musikverlage
  • Postproduction: Nachträgliches Einfügen von  Sounds in Filme (Sounddesign)

 

Wie sind die Zukunftschancen für Medienkomponisten?

Die zunehmende Komplexität der Audio- und Medienbranche erhöht den Bedarf an Musik für Videos, Filme, Apps und Games. Durch Internet-Radio und Internet-Libraries für Musiktitel entsteht zusätzlicher Bedarf an neuen Kompositionen. Auch für Marketing-Abteilungen von mittleren und größeren Unternehmen spielt das Audio- oder Sound-Branding für die multimediale Vermarktung eine immer größer werdende Rolle. Ein Teil der Komponisten erzielt nach wie vor über das Songwriting für Musikwirtschaft den Großteil ihrer Einnahmen.

 

Was verdienen Medienkomponisten?

Komponisten werden in der Regel nicht fest angestellt. Es gibt allerdings Komponisten, die durch Exklusiv-Verträge mit Musikverlagen feste Monatszahlungen erhalten, die mit ihren GEMA-Einnahmen verrechnet werden. In Deutschland erhalten die Komponisten ihre Vergütung in der Regel über die GEMA (in anderen Ländern gibt es ähnliche Organisationen), die dafür sorgt, dass der Komponist seinen Anteil erhält, wenn seine Musik in verschiedenen Medien (Radio, TV, Internet) und bei Veranstaltungen (Konzerten, Diskotheken, sonstige Veranstaltungen mit Musik) gespielt wird.

Auch bei der Herstellung von CDs, Vinyl-Schallplatten und anderen Datenträgern werden Zahlungen an die GEMA fällig, die dann abzüglich einer Verwaltungsgebühr ebenfalls dem Komponisten zugutekommen.

Deshalb verdienen Komponisten abhängig vom kommerziellen Erfolg ihrer Musik von wenigen 100 Euro bis hin zu mehreren 1000 Euro im Monat und bei einem richtigen Hit kann es durchaus auch mal eine Jahreseinnahme von einer Million Euro erzielen ( – Das kommt aber leider nicht so oft vor).

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Diploma benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Programm belegst.

Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Ausbildung (Professional Certificate in Medienkomposition) mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls kannst Du trotzdem das Professional Diploma absolvieren, musst danach aber erst einmal berufstätig werden bzw. die Zeit überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) hast.

Detailliertere Informationen zu diesem Thema findest Du unter Zulassungsvoraussetzung Weiterbildungs-Programme.

 
kontakt per whatsapp aufnehmen
 
per telefon anrufen
 
kostenlos infomaterial anfordern
 
beratungstermin vereinbaren
 
online anmelden zum studium

kostenlos infomaterial per email anfordern
beratungstermin vereinbaren
online anmeldung zum studium

Weiterführender Bachelorstudiengang für Medienkomposition

Bist Du mindestens 20 Jahre alt, kannst Du nach Deiner Weiterbildung (Professional Diploma) in Medienkomposition direkt mit dem Bachelor Innovative Music Technologyies B.A. (Hons) weitermachen.

Dieses Top-Up Programm wurde speziell für Deine Zielgruppe als akademisches Aufbaustudium im Kurzformat konzipiert. In nur einem weiteren Jahr führt Dich das Programm zum Bachelortitel!

Wie die Weiterbildung ist das einjährige Studium berufsbegleitend. Du kannst nebenbei Vollzeit oder Teilzeit arbeiten oder Du nutzt das Studienjahr, um weitere wertvolle Erfahrungen durch Praktika zu sammeln.

Weiterbildungsgebühren und Finanzierung

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Nimm einfach Kontakt zu uns auf und lass Dich von unseren Experten beraten.

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen