Seite auswählen
Mann hört Musik einer Rockband über einen Kopfhörer, Weiterbildung zum Musikmanager an der TRIAGON Akademie

Musikmanagement Weiterbildung – umfassende Aufstiegsfortbildung mit Hochschulzertifikat!

Abschluss: Music Business Professional Certificate

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt

Du interessierst Dich für die Vermarktung von Musik und Künstlern? Du kennst immer die neuesten Trends in der Musikbranche? Du hast schon mal ein Event oder ein Konzert organisiert? Du hast ein gutes Auge für Talente und willst in die Musikwirtschaft einsteigen? Dann erwirb das Hochschulzertifikat Musikmanagement an der TRIAGON Akademie und lege damit Deinen Grundstein für Deine professionelle Karriere im Musikmarkt.

Ob Künstlerpromotion, Talent-Scouting oder Vertragsverhandlungen, der Alltag eines Musikmanagers wird nie langweilig. Melde Dich heute noch für unseren erstklassigen Lehrgang an und werde ein professioneller Musikmanager!

Kurzprofil des Lehrgangs „Musikmanagement“

Studiendauer:2 Semester (1 Jahr)
European Credit Transfer:60 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Semi-Virtuell (Selbststudium mit anwendungsorientierten Präsenzphasen an Wochenenden)
Schwerpunkte:Musikmanagement, Musikwissenschaft, Musikdistribution, Marketing, Sponsoring, Eventmanagement, Musik Live und auf Tonträgern, Recht
Studienorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna/Köln, Bern, Wien
mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Warum den Lehrgang Musikmanagement an der TRIAGON Akademie besuchen?

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum Musikmanager bietet Dir die ideale Chance, Deine praktischen Fähigkeiten als Konzertplaner, Künstlerbetreuer oder Agenturmitarbeiter voll auszubauen und um theoretisches und fachliches Wissen auf akademischem Niveau zu ergänzen. Deine Kompetenz kannst Du als Absolvent mit dem Hochschulzertifikat (Professional Certificate) „Musikmanagement“ und Deinen im Rahmen der Weiterbildung konzipierten professionellen Musik- und Eventprojekte ausweisen.

Deine Vorteile im Überblick:

Musikmanagement: Worum geht es?

Der berufsbegleitende Lehrgang Musikmanagement macht Dich fit für den beruflichen Alltag im Musik-Business. Ein Musikmanager braucht vor allem gute wirtschaftliche Kenntnisse und ein Gespür für Musik. Diese beiden Skills werden wir Dir in Deinem Studienjahr auf spannende Weise vermitteln. Du lernst die Grundlagen der Betriebswirtschaft, der Marktforschung und des Sponsorings. Aber auch Projektmanagement, Eventmanagement und Online-Marketing sind wichtige Bestandteile des Lehrgangs.

Neben diesen wirtschaftlichen Schwerpunkten bringen wir Dir rechtliche Grundlagen bei. Als Musikmanager wirst Du später viele Vertragsverhandlungen und möglicherweise auch Strafverfahren führen. Deshalb gehören Themen wie Urheberrecht, Vertragsrecht und Medienrecht zu Deinem Stundenplan.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

In der School of Entertainment lernst Du insbesondere durch die Arbeit an eigenen Projekten, die Betreuung durch Fachexperten und viel persönliches Feedback. Das macht das Studium spannend und bietet Raum für die Entfaltung Deiner persönlichen Ideen und Talente!

Horst Haubrich

Leiter der School of Entertainment, Musikproduzent und Songwriter, SIM productions

Anerkennung

Das Hochschulzertifikat wird von der TRIAGON Akademie in Kooperation mit  ihrem Schweizer Hochschulpartner, dem Swiss Institute for Management and Technology, vergeben.

Ein Hochschulzertifikat darf nur von einer Hochschule vergeben werden und hat damit eine besondere Wertigkeit.

Kursmodell: In 1 oder 1,5 Jahren zum Hochschulzertifikat

Kern des Lehrgangs Musikmanager ist das semi-virtuelle Studienkonzept. Für Dich bedeutet das: Du bist zeitlich und räumlich flexibel und kannst lernen, wann und wo Du möchtest.

Als Lehrgangsteilnehmer legst Du zwei Modulkurse ab. Der Kurs „Musikmanagement“ (Grundlagen)  ist ein sechsmonatiges Onlinemodul und erfolgt ausschließlich über die betreute TRIAGON Lernplattform.

Im semi-virtuellen Kurs „Musikmanager“  (mit Abschlussprüfung und Zertifikat) nimmst Du 2 Mal pro Semester an einem Präsenzwochenende an einem der TRIAGON Standorte teil. In dieser Zeit besuchst Du Seminare, Trainings und Workshops, legst Prüfungen ab und tauschst Dich mit Deinen Kommilitonen, Dozenten und Studiencoaches persönlich aus.

In den Phasen Deines Selbststudiums nutzt Du die TRIAGON Lernplattform, wo Du jederzeit mit anderen Teilnehmern und Dozenten in Kontakt treten kannst. Den fachlichen Input erhältst Du durch virtuelle Seminare und die didaktisch modern ausgearbeiteten Lernmaterialien in Deiner virtuellen Lernumgebung.

Die Lernmodule und Prüfungen sind so angelegt, dass sich Dein Arbeitsaufwand über das Jahr verteilt und Du nebenbei voll berufstätig sein kannst.

 Du kannst entweder mit dem reinen Onlinemodul (Grundlagen Musikmanagement) beginnen und erst im Anschluss das zweite, semi-virtuelle Modul absolvieren (Gesamtlaufzeit 18 Monate) oder Du belegst beide Module parallel (Gesamtlaufzeit 12 Monate).

 

 Die Vorteile Deines Kursmodells:

  • Volle Vereinbarkeit mit Deinem Job
  • Optimale Betreuung und Unterstützung durch Studiencoachs
  • Gleichmäßiges und praxisnahes Lernen
  • 24 h Verfügbarkeit der Lernmaterialien
  • regelmäßige Präsenzwochenenden verteilt auf das Studienjahr
  • 1-2 Online Live Workshops pro Monat
  • Mindestens 2 Praxisaufgaben pro Monat
  • 4 Projektarbeiten verteilt auf das Studienjahr

Idealtypischer Studienverlaufsplan, Änderungen und Abweichungen vorbehalten

Kursverlauf und Inhalte

Während Deines Studienjahrs nimmst Du an lehrgangsbegleitenden Prüfungen teil. Wenn Du beide Module besucht und alle Prüfungen erfolgreich abgelegt hast, erhältst Du das Hochschulzertifikat (Professional Certificate) Musikmanagement.

Im Lehrgang durchläufst Du eine grundständige Ausbildung für die Musikwirtschaft. Die Inhalte umfassen wirtschaftliche, musikalische, soziale und gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Zusammenhänge für die betriebliche Praxis.

Du kannst persönliche Schwerpunkte  in Deiner Weiterbildung legen, indem Du einzelne Anwendungsfelder herausgreifst. Das TRIAGON Netzwerk bietet Dir hervorragende Kontakte und Gelegenheiten, Dich in den Branchen Events, Music und Entertainment oder an der Schnittstelle Marketing, New Media und Journalismus auszuprobieren. Wenn Du hierin Deine berufliche Perspektive siehst, bist Du bei TRIAGON genau richtig.

Deine Studieninhalte im Überblick:

Grundlagen

  • Einführung in die Grundlagen des Musikmanagements und der Musikwissenschaft
  • Betriebswirtschaftliche Fragen im Musikbereich
  • Rechtliche Grundlagen für den Musikbereich

 

Musikmanagement

  • Musik auf Tonträgern: Produktionsplanung und Herstellung von Tonträgern
  • Live-Veranstaltungen in der Musikbranche und Eventmanagement
  • Labels und Verlage

 

Anwendung und Praxis

  • Marketing, Promotion und Merchandising
  • Booking
  • Projektseminar

Deine Prüfungsleistungen im Überblick:

Die Kurse werden anhand von

  • Referaten,
  • Studienarbeiten oder
  • Onlinetests geprüft.

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Schnitt der Einzelnoten.

Wo kann ich eine Weiterbildung in Musikmanagement machen?

Das Hochschulzertifikat in Musikmanagement kann an allen Studienzentren der TRIAGON belegt werden. Dazu gehören unser Hauptstandort in München / Ismaning sowie die Studienorte Berlin, Unna, Wien und Bern.

Unter folgenden Adressen findest Du Deinen bevorzugten TRIAGON Campus:

  • Campus München: Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning
  • Campus Berlin: Vulkanstraße 1, 10367 Berlin
  • Campus Unna: Wellersbergplatz 1, 59427 Unna
  • Campus Bern: Zentweg 21g, 3006 Bern
  • Campus Wien: Endresstraße 18, 1230 Wien

Alle Standorte bieten Dir:

  • Eine moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung für effektives Lernen
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Sehr gute Verkehrsanbindung zu Ballungszentren und Stadtkernen

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Du solltest als angehender Musikmanager Interesse an Musik und deren Vermarktung mitbringen. Eine Begeisterung für wirtschaftliche Abläufe, Künstlerpromotion und Eventmanagement sind auch sehr gute Voraussetzungen für den Lehrgang.

Außerdem helfen Dir diese Eigenschaften beim Erwerb des Hochschulzertifikats:

  • Gespür für Musiktrends und Talent-Scouting
  • Begeisterung für Musikproduktion
  • betriebswirtschaftliche und analytische Denkweise
  • Ehrgeiz, Kreativität und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • ein Instrument spielen können
  • Interesse an Medienrecht und Urheberrecht
  • Erste Erfahrungen im Planen und Durchführen von Events und Konzerten

Berufsbild Musikmanagement

Wo arbeiten Musikmanager?

Musikmanager arbeiten für und mit Künstlern und Bands. Sie sind angestellt in Studios, Labels und Tonträgerunternehmen oder  Agenturen und Musikverlagen.

Da das Berufsfeld sehr eng mit dem des Eventmanagers verbunden ist, gehören auch Konzertveranstalter, Theater- und Opernhäuser zu möglichen Arbeitgebern. Wie für die Kreativwirtschaft typisch, verfolgen viele Musikmanager eine selbständige Tätigkeit.

Welche Aufgaben übernehmen Absolventen des Professional Certificate in Musikmanagement?

Die Tätigkeitsbereiche des Musikmanagers sind vielseitig und erfordern viel planerisch-organisatorisches und betriebswirtschaftliches Denken und Entscheiden.

Herausfordernd ist das richtige Gespür beim Sichten neuer Talente, das Aushandeln von Verträgen, das Artist Development und Artist Repertoire. Auch das Künstlermanagement und die Betreuung etablierter Musiker sind mit einer besonderen Verantwortung verbunden. Es reicht von der richtigen Auswahl von Tonstudio, Musiklabel und Songs für das nächste Album, über die Kalkulation der Produktions- und Werbekosten bis hin zur Planung von Konzerten und Medienauftritten.

Um Musik- und Künstlermanagement erfolgreich zu betreiben, muss die komplexe Welt der Musikwirtschaft mit allen ihren Funktionsbereichen verstanden werden.

Typische Tätigkeiten des Musikmanagers sind:

Konzert- und Eventmanagement, zum Beispiel:

  • Kalkulation und Auswahl von Veranstaltungsort und Zeitpunkt / Tourneeplanung, Organisation von Equipment, Technik und Berücksichtigung der örtlichen Rahmenbedingungen (z.B.  Konzept für die Sicherheit und Infrastruktur).
  • Vertragsverhandlung mit Veranstaltern, Serviceunternehmen, anderen Künstlern oder Arbeitskräften, Versicherungen

Marketing, Promotion und Öffentlichkeitsarbeit, zum Beispiel:

Marketingstrategien ausarbeiten, Werbemaßnahmen und Songs in geeigneten Kanälen  platzieren, Künstlerpromotion, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media

Musikproduktionen begleiten, zum Beispiel:

Koordination mit Akteuren (z.B. Auftraggeber, Produktionsleiter, Tonstudio), Kostenkalkulation, Controlling, Produktion der Tonträger veranlassen.

 

Wie sind die Zukunftschancen für Absolventen des Lehrgangs Musikmanagement?

Konzerte und Live- Performances sind gefragte Formate in der boomenden Eventbranche! Die Nachfrage nach gut geplanten Konzerten ist riesig. Als Musikmanager im Bereich  Eventmanagement, Konzert- und Tourneemanagement hast Du somit besonders gute Jobaussichten.

Soziale Medien begünstigen heutzutage den Bekanntheitsgrad aufstrebender Künstler enorm. Als Musikmanager hast Du sehr gute Berufschancen, wenn Du Kompetenzen in Marketing, Promotion und New Media mitbringst. Andere gute Berufsaussichten für Musikmanager finden sich in der Produktentwicklung im technischen und virtuellen Musikbereich sowie im Projektmanagement eines Musikunternehmens.

 

Was verdienen Absolventen des Lehrgangs Musikmanagement?

Berufserfahrung, Unternehmensgröße und Bekanntheitsgrad, eigenes Alter und Position sind – wie in fast allen Branchen – entscheidende Faktoren der Höhe des Gehalts. Ein Berufseinsteiger im Musikbusiness verdient bei einem kleinen Musik- oder Veranstaltungsunternehmen um die 2.300 Euro bis 2.600 Euro brutto im Monat.

Mit etwas mehr Berufserfahrung und einer mittleren Position kannst Du als Musikmanager schnell 3.300 Euro bis 4.000 Euro monatlich brutto verdienen.

Wer richtig dick im Geschäft ist, bei einem großen Label oder Musikunternehmen in einer Spitzenposition beschäftigt ist, kann 5.000 bis 6.000 Euro brutto und sogar mehr im Monat erhalten.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Certificate in Musikmanagement benötigst Du einen mittleren Schulabschluss (Pflichtschulabschluss bzw. Sekundar- oder Bezirkschulabschluss) und das Mindestalter von 16 Jahren. Erste Kenntnisse zu den Disziplinen des Musikmanagements und eine gewisse Musikalität werden empfohlen. Ein PC mit Internetanschluss wird vorausgesetzt.

 

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Weiterführende Programme und Studiengänge

Falls Du noch keine grundständige Berufsausbildung im kreativen Bereich hast, bietet Dir das Hochschulzertifikat / Professional Certificate Musikmanagement eine solide Basis. Dein Hochschulzertifikat ist gleichzeitig der erste Schritt zum Bachelorstudium, denn Du erhältst 60 Credits nach dem European Credit Transfer System.

Gebühren des Lehrgangs und Finanzierung

Die Gebühren für das Professional Certificate belaufen sich auf 5.320 Euro / 12.120 CHF Gesamtkosten.

Wir kommen Dir entgegen, indem wir Dir flexible Zahlungsmodelle bieten. Genauere Informationen  hierzu und zu Deinen Fördermöglichkeiten findest Du unter Studiengebühren.