Seite wählen
Zwei Mediengestalter beim Testen einer stationären Filmkamera, Ausbildung zum Mediendesigner Audio & Video an der TRIAGON Akademie

Mediendesign Audio & Video Weiterbildung – das Professional Diploma als Vorstufe zum Bachelorabschluss

Abschluss: Mediendesign Audio & Video Professional Diploma

Bewerbungsfrist: 31. August | Start: 1. Oktober

  • Weiterbildung auf Hochschulniveau
  • Flexibel neben dem Job
  • Umfangreiche Aufstiegsfortbildung (60 ECTS)
  • Effizientes virtuelles Selbstlernen
  • Mit interaktiven Präsenzworkshops
  • Echte Branchenexperten als Dozenten
  • Praxisnah und anwendungsorientiert
  • Bessere Berufsaussichten und mehr Gehalt
Du hast Dein Professional Certificate in Videoproduktion an der Triagon erfolgreich absolviert oder hast gleichwertige Vorkenntnisse und möchtest in einem weiteren Ausbildungsjahr Dein Professional Diploma in „Mediendesign Audio & Video erlangen. Das Professional Diploma in „Mediendesign Audio & Video ist der perfekte Einstieg in den Beruf des Mediendesigners Audio/Video.

Im Anschluss an die Diploma-Weiterbildung kannst Du innerhalb von nur einem Jahr einen anerkannten Bachelorabschluss erwerben.

 
kontakt per whatsapp aufnehmen
 
per telefon anrufen
 
kostenlos infomaterial anfordern
 
beratungstermin vereinbaren
 
online anmelden zum studium

kostenlos infomaterial per email anfordern
beratungstermin vereinbaren
online anmeldung zum studium

Kurzprofil der Weiterbildung Mediendesign Audio / Video

AbschlussProfessional Diploma
Studiendauer1 Jahr (2 Semester)
European Credit Transfer60 ECTS-Punkte
WeiterbildungsmodellBlended Learning: Präsenz Phasen (Blockunterricht) kombiniert mit Online Vorlesungen und Lernplattform
SchwerpunkteFortgeschrittene Video Produktion, Kameratechnik, Lichttechnik, Audioproduktion, Cross-Media
StandorteIsmaning (bei München), Berlin, Köln, Wien
Studiengebühren4320,- Euro (Förderung von 1000,- Euro/Normalpreis 5320,- Euro)
Weiterführende StudiengängeCreative Media  B.A. (Hons), Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

Was erwartet Dich in der Weiterbildung Mediendesign in Audio/Video

Das Professional Diploma in „Mediendesign Audio/Video“ bietet Dir durch eine moderne virtuelle Lernplattform kombiniert mit intensiven Präsenzblöcken eine zeitlich flexible und örtlich weitgehend unabhängige Weiterbildung mit einem hohen Praxisanteil. Du wirst Experte auf dem Gebiet Mediendesign Audio/Video. In der Weiterbildung beschäftigst du dich mit der Produktion von Videos, dem kreativ-künstlerischen Videoschnitt, der effektiven Speicherung von Video-Daten, zur Professionalisierung dieser Aufgabe werden ausgereifte Technologien benötigt wie z. B. Kamera-, Audio- und Lichttechnik, Speichermedien, Video-Schnittprogramme, Video-Effekt-Programme, Digital Audio Workstations

Durch das Professional Diploma in „Mediendesign Audio/Video“ erlangst Du das nötige Know-how, um als Mediengestalter zahlreiche unterschiedliche mediale Produkte zu produzieren: Image-Filme, Dokumentationen, Video-Tutorials, Musikvideos, Produkt- und Werbe-Videos, Radiospots usw. Für qualitativ hochwertige mediale Produktionen braucht es Kreativität und Technik und deshalb sollte ein Mediendesigner sowohl künstlerische als auch technische Anwenderkenntnisse besitzen.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

Der Videokurs hat eine angenehme Gruppengröße und durch regelmäßige Praxisphasen wird viel Know-how vermittelt. Die Dozenten sind sehr engagiert und geben fundiertes Feedback, das wirklich hilft.

Christian Fuchs

Videoproduzent

Das TRIAGON Weiterbildungsmodell

Die TRIAGON Weiterbildung in Tontechnik baut auf einem einzigartigen, innovativen Blended Learning Weiterbildungsmodell auf.

Die Weiterbildung kombiniert praktisch orientierten Präsenzunterricht in professionellen Video-und Tonstudios mit der Flexibilität des Internets. Virtuelle Vorlesungen, die zusätzlich aufgezeichnet werden und eine moderne Lernplattform stehen Dir jederzeit zur Verfügung und ermöglichen Dir eine weitgehend freie Zeiteinteilung.

Das Weiterbildungskonzept beinhaltet praxisorientierte Lerneinheiten in Form von kompakten 3-tägigen Präsenzphasen (Blockunterricht), die in der Regel Freitag, Samstag und Sonntag stattfinden, um die Weiterbildung auch berufsbegleitend zu ermöglichen.

Zwischen den Präsenzphasen finden zusätzliche virtuelle Vorlesungen statt und über die moderne Lernplattform der Triagon stehen Dir interessante Skripte, Videotutorials und Übungsfiles jederzeit zur Verfügung.

Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch eigene Projekte in unseren professionellen Studios, welche fester Bestandteil des Professional Diplomas sind. Dein Weiterbildungsprogramm beendest Du mit deinem eigenen Showreel, einer Zusammenstellung deiner Projekte, das Du optimal als Referenz für den erfolgreichen Einstieg in deinen Beruf als Mediendesigner nutzen kannst.

Weiterbildungsinhalte in Mediendesign Audio / Video (Professional Diploma)

Nachdem du das Professional Certificate in Videoproduktionerfolgreich abgeschlossen hast, oder eine gleichwertige Vorbildung besitzt, kannst Du Dich mit dem Professional Diploma in „Mediendesign Audio/Video“ zum Mediengestalter im Bereich Audio/Video weiter qualifizieren.

Mit dem professional Certificate (60 ECTS) und dem Professional Diploma (60 ECTS) zusammen erwirbst du 120 ECTS Punkte und schließt damit deine berufsqualifizierende Ausbildung zum Mediendesigner Audio/Video ab.

Das Besondere: Das Professional Diploma ermöglicht dir den direkten Einstieg in das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein

Das Besondere: Das Curriculum des Professional Diploma ist die Basis für das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein berufsbegleitendes Studium beginnen, das optimal auf Deine Kenntnisse aufbaut und Dich in nur einem Jahr zum Bachelorgrad führt!

Das Curriculum Deiner Weiterbildung im Überblick (Auszug):

  • Fortgeschrittene Videoproduktion
  • Vertiefung Bearbeitungsprogramme für Audio und Video
  • Postproduktionen in Audio und Video
  • Projektmanagement für Studioprojekte und Auftragsarbeiten
  • Vertiefung Postproduktion in Audio und Video mit Studiopraxis
  • Planung und Konzeptentwicklung für Audio und Video Formate
  • Umfangreiches Studioprojekt als Gruppenarbeit
  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen für Mediendesigner
  • Praktikum
  • Medienrecht
  • Trends im Mediendesign
  • Erstellen des eigenen Showreels
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Kommunikation, Business)
  • Berufseinstieg und Business Coaching

Studienorte: Wo kann ich die Weiterbildung in Mediendesign Audio / Video machen?

Die Triagon Standorte sind strategisch im gesamten DACH-Raum verteilt, sodass jeder in den Genuss unsere Bildungsprogramme kommen kann. In Deutschland betreiben wir derzeit Campus in BayernNordrhein Westfalen sowie Berlin.

Unsere Standorte verfügen über kostenloses WLAN, hochwertige Präsentationstechnik, ansprechende Seminarräume für kleine bis mittlere Gruppengrößen sowie teils über eigene Kantinen und Übernachtungsmöglichkeiten.

Informiere Dich jetzt zu den Studienzentren der Triagon über die nachfolgenden Links:

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Heinrich-Werner-Platz 1, 59427 Unna.

Endresstraße 18, 1230 Wien

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Wenn Du Dich für die Gestaltung von Videos und Filmmaterialien interessierst und ein gutes Gespür für Ästhetik besitzt, dann wäre unser Professional Diploma in Mediendesign Audio/Video die richtige Wahl für Deine Weiterbildung.

Um das Berufsbild Mediendesigner Audio / Video erfolgreich ausführen zu können, solltest Du folgende persönliche Voraussetzungen mitbringen:

  • Kreative Fähigkeiten und Sinn für Ästhetik
  • Interesse an Medientechnik und digitalen Medien
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Computerkenntnisse
  • Experimentierfreudigkeit

Berufsbild Mediendesigner Audio / Video

Wo arbeiten Mediendesigner für Audio / Video?

Mediendesigner in Bild und Ton sind schwerpunktmäßig in der Marketing- und Medienbranche anzutreffen. Folgende Unternehmensgattungen kommen für Mediengestalter Bild / Ton in Frage:

  • Werbeagenturen
  • Online-Unternehmen
  • Rundfunkanstalten
  • Verlage
  • TV-Sender
  • Produktionsfirmen
  • Eventagenturen
  • Marketingabteilungen jeglicher Unternehmen
  • Selbstständig oder Freiberuflich

Welche Aufgaben übernehmen Mediendesigner Audio / Video?

Der Aufgabenbereich eines Mediengestalters mit Fokus auf Audio und Video lässt sich am besten als kreativ und technisch geprägt beschreiben. Prinzipiell kommen hier sämtliche Tätigkeiten im Rahmen der Tontechnik und der Videotechnik infrage. Beispielhaft findest du in der nachfolgenden Liste einige dieser Tätigkeiten:

  • Filmproduktion: Integration von computer-animierten Effekten in einen Spielfilm.
  • Live-Übertragung: Planung, Auswahl und Aufbau geeigneter Medientechnik (u. a. Kameras, Mikrofone, Lichttechnik, Übertragungswagen) für eine Nachrichten Live-Übertragung im Web.
  • Games-Entwicklung: Programmierung und Gestaltung von Videospiele-Grafiken inklusive entsprechender Soundeffekte.
  • Videoschnitt: Schneiden von Bildmaterial mithilfe einer Videoschnittsoftware nach dramaturgischen Gesichtspunkten.
  • Digitale Bildbearbeitung: Verwendung von Bildbearbeitungssoftware, um Kontrastwerte zu erhöhen.
  • Werbespot-Produktion: Konzeptionierung von mediengestalterischen Stilmitteln zur effektiven Vermittlung von Markenbotschaft innerhalb eines Werbespots.
  • Medienrecht: Evaluierung geplanter Maßnahmen hinsichtlich Legalität nach medienrechtlichen Standards.

Wie sind die Zukunftschancen für Mediendesigner Audio / Video?

Insbesondere in den komplexen technischen Berufen herrscht ein anhaltender Fachkräftemangel. Die wenigsten Menschen kennen sich mit Kameratechnik aus; wissen, wie digitale Bildbearbeitung im Detail funktioniert oder können hochtechnologisierte Mediengeräte wie 3D-Kameras bedienen.

Hinzu kommt: Studien zeigen, dass die starke Reizüberflutung der Menschen heutzutage dazu führt, dass herkömmliche Werbemaßnahmen nicht mehr in den Wahrnehmungsbereich vordringen und an Effektivität verlieren. Es bedarf also besonders aufwendig gestalteter emotionaler Markenbotschaften, wobei der Bild/Ton-Bereich eine Schlüsselrolle einnimmt. Aufgrund dessen kann von einem zukunftssicheren Berufsbild des Mediengestalters gesprochen werden.

Was verdienen Mediendesigner Audio / Video?

Das Durchschnittsgehalt für Mediendesigner Audio / Video liegt bei knapp 2.600 Euro Brutto-Monatsgehalt. An der Spitze lassen sich mitunter attraktive 4.500 Euro erzielen. Besondere Auswirkungen auf das Gehalt haben vor allem Ausbildung und Studium, Bundesland, Unternehmensgröße und Branche. Aber auch das spätere Aufgabengebiet ist von Bedeutung. So verzeichnen Medientechniker höhere Einkommen als beispielsweise ausgebildete Cutter.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Professional Diploma benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Programm übergehst.

Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Weiterbildung mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls kannst Du trotzdem ins Professional Diploma einsteigen, musst danach aber erst einmal berufstätig werden bzw. die Zeit überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) hast.

 
kontakt per whatsapp aufnehmen
 
per telefon anrufen
 
kostenlos infomaterial anfordern
 
beratungstermin vereinbaren
 
online anmelden zum studium

kostenlos infomaterial per email anfordern
beratungstermin vereinbaren
online anmeldung zum studium

Weiterführender Bachelorstudiengang bei TRIAGON

Bist Du mindestens 20 Jahre alt, kannst Du nach Deiner Weiterbildung (Professional Diploma) in Mediendesign Audio/Video direkt mit dem Bachelor Creative Media (Bachelor of Honours) oder Film & Broadcast (Bachelor of Arts Honours) weitermachen. Die Top-Up Bachelorprogramme wurden speziell für Deine Zielgruppe als akademisches Aufbaustudium im Kurzformat konzipiert.

In nur einem weiteren Jahr erhältst Du den Bachelortitel! Im Gegensatz zu Deiner Weiterbildung ist das einjährige Studium berufsbegleitend. Du kannst nebenbei Vollzeit oder Teilzeit arbeiten oder Du nutzt das Studienjahr, um weitere wertvolle Erfahrungen durch Praktika zu sammeln.

Die TRIAGON Akademie stellt mit ihren mehrstufigen akademischen Weiterbildungsmöglichkeiten eine ideale Anlaufstelle für angehende Mediendesigner dar. Konkret geht es bei den weiterführenden Bachelorprogrammen um Folgendes:

Creative Media: Der Studiengang Creative Media eröffnet den Studenten die Möglichkeit, durch die Wahl der Projektthemen sich in völlig unterschiedlichen Bereichen der Medienproduktion zu spezialisieren und ein Experte auf diesem Gebiet zu werden.

Film & Broadcast Production: Der Studiengang Film & Broadcast Production bietet Mediendesignern eine Spezialisierung auf den Bereich Bewegtbild – sei es hinsichtlich Filmproduktion oder Liveübertragungen im TV und World Wide Web.

Weiterbildungsgebühren und Finanzierung

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsprogramms in Vollzeit belaufen sich auf 14.500 Euro

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Kontakt: studierendenservice@triagon-academy.com.

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen