Seite wählen
Athletin misst ihre Herzfrequenz, Sportwissenschaft und Fitness studieren an der TRIAGON Akademie

Sportpsychologie berufsbegleitend

Abschluss: Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology

Anmeldefrist: 31. Oktober | Start: 15. April/November

  • Ideal für Berufstätige
  • Kein NC
  • International anerkannter Abschluss
  • Mehr Kompetenz und Erfolg im Beruf
  • Mit Interaktiven Präsenzseminare
  • Namhafte Dozenten aus der Branche
  • Praxisnahes Expertenwissen
  • Faires Preis- Leistungsniveau

Alle Bewertungen lesen

Du hast Deinen Bachelor im Fachbereich Sport, Gesundheit und/oder Psychologie? Du arbeitest im Sport- oder Gesundheitsbereich und Du möchtest Deine Kompetenzen im Fachbereich der Sportpsychologie erweitern, um in Deinem Job noch effektiver zu werden? Dann bist Du an der Triagon Akademie und im Studiengang „Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“  genau richtig. Unser innovatives berufsbegleitendes Format eignet sich ideal, um in 18 Monaten die praktischen und wissenschaftlichen Grundlagen der Sportpsychologie, Sportdiagnostik und des Coachings zu erlernen – damit kannst Du Deine Kunden noch besser betreuen.

 
 
 
 
 

Kurzprofil des M.Sc. in Sport & Exercise Science – Sport Psychology

Studiendauer:3 Semester (18 Monate)
European Credit Transfer:90 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Berufsbegleitend
Studienkonzept:

Blended Learning Format:

  • Online Studium mit E-Learning und Webinaren über unsere Lernplattform
  • Anwendungsorientierte Präsenzphasen i.d.R. an Wochenenden
Studienorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Dortmund), Wien, Hamburg, Mannheim, Frankfurt am Main
Qualitätssiegel:Internationale Akkreditierung
Weiterführendes Programm:Promotion in Sportpsychologie

Worum geht es in der Sportpsychologie?

Die Sportpsychologie befasst sich mit der Beobachtung, Beschreibung, Erklärung und Beeinflussung von menschlichem Erleben und Verhalten im Sportkontext. Im Leistungssport spielen mentale Ressourcen eine entscheidende Rolle, um das Leistungsvermögen zu steigern. So wächst die Bedeutung von Mentaltrainern und Sportpsychologen für den Bereich des Spitzensports. Neben der Leistungsoptimierung im Profisport, findet die Sportpsychologie auch Anwendung im Gesundheitsbereich. Als interdisziplinärer Studiengang verbindet die Sportpsychologie Aspekte der physischen und psychischen Entwicklung. Die Sportpsychologie umfasst u.a. die Fachbereiche der Sozialpsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Kognitionspsychologie, Motivationsforschung, Teamentwicklung, Leistungsoptimierung, sportpsychologische Diagnostik und Betreuung in der Praxis uvm.

Tätigkeiten als Sportpsychologe erfordern ein außergewöhnlich hohes Maß an sozialer und fachlicher Kompetenz. Ein Studium der Sportpsychologie (M.Sc.) an der Triagon Akademie befähigt Dich dieser verantwortungsvollen Rolle als Experte gerecht zu werden.

Experten-Meinungen

In der immer mehr zunehmenden Geschwindigkeit des Transformationsprozesses nicht nur in der globalisierten Gesellschaft, sondern auch im digitalen Zeitalter in der modernen Geschäftswelt spielen die Soft Skills eine bedeutende Rolle. Das sportpsychologische Studium bietet hierfür eine hervorragende Möglichkeit die eigenen menschlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen durch eine nah an der Praxis orientierten Theorievermittlung weiterzuentwickeln. Hierbei steht der Mensch, der Athlet, der Trainer und der Mentor als Individuum im Zentrum des Kompetenzerwerbs.
 Marcus Jahn, Dozent für Psychologie & Sportwissenschaften

Experten-Meinung

„In der immer mehr zunehmenden Geschwindigkeit des Transformationsprozesses nicht nur in der globalisierten Gesellschaft, sondern auch im digitalen Zeitalter in der modernen Geschäftswelt spielen die Soft Skills eine bedeutende Rolle. Das sportpsychologische Studium bietet hierfür eine hervorragende Möglichkeit die eigenen menschlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen durch eine nah an der Praxis orientierten Theorievermittlung weiterzuentwickeln. Hierbei steht der Mensch, der Athlet, der Trainer und der Mentor als Individuum im Zentrum des Kompetenzerwerbs.“
Marcus Jahn, Dozent für Psychologie & Sportwissenschaften

Anerkennung und Akkreditierung des Studiengangs

Unsere Studienprogramme werden in Kooperation mit der Triagon Academy Malta und der LONDON METROPOLITAN UNIVERSITY durchgeführt. Deine berufliche Erstausbildung wird Dir für das speziell auf Deine Zielgruppe entwickelte Studienprogramm angerechnet.

Für Dich heißt das: Du studierst an einem TRIAGON Campus in Deutschland oder Österreich, profitierst aber von der Internationalität der Kooperationspartner. Unsere Abschlüsse sind vollwertig und international anerkannt durch die Akkreditierung der London MET und der Triagon Academy Malta, welche ihre Zertifizierung durch die NCFHE (National Commission of Further and Higher Education) erhält.

Die TRIAGON Akademie ist darüber hinaus Teil eines Netzwerkes weiterer staatlich anerkannter Hochschulen und Universitäten im In- und Ausland, die über institutionelle Akkreditierungen (z.B. durch den deutschen Wissenschaftsrat oder die AQ Austria) verfügen und deren Programme akkreditiert und staatlich anerkannt sind.

Master im flexiblen Mix aus Online und Präsenz!

Unser innovatives Blended Learning Konzept in einem Satz erklärt: Genauso flexibel wie Du!
Das erwartet Dich:

  • Online-Lernplattform für Dein Selbststudium
  • Präsenzphasen am Wochenende
  • Experten-Workshops
  • Fallstudien-basiertes Lernen
  • Eigene Projektarbeiten

Du hast Fragen? Dann melde Dich bei unserer Studienberatung – wir helfen Dir gerne!

Unser Studium kannst Du gut neben dem Job absolvieren. Ob du während des Studiums arbeitest oder nicht, liegt bei Dir. Für Deine Einschreibung ist das nicht relevant.

ERSTES SEMESTER CORONA BEDINGT REIN VIRTUELL!

Beispiel-Ablaufplan „Sportwissenschaft studieren im Blended Learning Format“

Studienmodell & Vorteile

  • Flexibel neben dem Beruf studieren:
    Die enorme Flexibilität des Online-Studiums ermöglicht Dir das Studieren neben dem Beruf inklusive Wissenstransfer in die Praxis.
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium:
    An der TRIAGON Akademie studierst Du im Blended Learning Format. Hierbei werden die spezifischen Vorteile eines Fernstudiums (Zeit- und Ortsunabhängigkeit) mit denen eines Präsenzstudiums (sozialer Kontakt inklusive gegenseitigem Austausch) kombiniert.
  • Multimediale Unterlagen für alle Lerntypen:
    Die auf der Lernplattform befindlichen multimedial gestalteten Lernmaterialien (Video-Vorlesungen, Online-Tutorials, Online-Tests, vertonte Vorlesungsfolien, PDF-Leitfäden) ermöglichen Dir ein effizientes Lernen, da auf diese Weise sämtliche Lerntypen angesprochen werden.
  • Bessere Lernfortschritte durch Studieren im Blockmodell:
    Du durchläufst zunächst vollständig ein Kursmodul, ehe das nächste Modul startet. Dadurch kannst Du Dich fokussiert mit einem Themengebiet befassen.

Fallstudien-basiertes Lernen für eine gesteigerte Handlungskompetenz:
Unser Ansatz des projektbasierten Lernens kennzeichnet sich in einer ausgeprägten Praxisorientierung der Studieninhalte. Wir bieten Dir die Möglichkeit Studien- und Projektarbeiten mit Deinem Beruf / Arbeitsplatz zu verknüpfen.

 
 
 
 
 

Studienverlauf & Studieninhalte

Der „Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“ vereint wissenschaftliche Erkenntnisse unterschiedlicher Disziplinen wie Sportwissenschaft, Medizin und Psychologie und ergänzt diese durch angewandte Methoden, vorrangig zu Beratungs- und Coaching-Ansätzen im Leistungs- und Breitensport. Das Masterstudium baut auf den Vorkenntnissen aus dem Erststudium (mindestens Bachelor) auf und erweitert die notwendigen Handlungskompetenzen in den Bereichen Sport und Psychologie.
In den 18 Monaten durchläufst Du nacheinander 9 Module und erstellst abschließend eine Masterarbeit. Jedes Modul hat eine Laufzeit von 4-8 Wochen. Das Modul Deiner Abschlussarbeit erstreckt sich über einen Zeitraum von 4 Monaten.

Deine Module im Master Sportpsychologie:

Allgemeine Module:

  • Herausforderungen & Trends in ausgewählten Feldern
  • Vertiefender Journal Club
  • Vertiefende Fallstudien in ausgewählten Feldern
  • Praxisprojekt
  •  Sportpsychologie für Individuen & Teams
  • Diagnostik, Intervention & Evaluation in der Sportpsychologie
  • Erfolgreiches Coaching in der Sportpsychologie
  • Action Learning & Lehrproben
  • Vertiefende Forschungsmethoden
  • Masterarbeit

Studienorte: Wo kann ich den M.Sc. in Sport & Exercise Science – Sport Psychology studieren?

Die Triagon Standorte sind strategisch in der gesamten DACH-Region verteilt und ermöglichen damit einen optimalen Zugang zu unseren Bildungsangeboten unabhängig vom Wohnort. Dadurch können Reisezeiten minimiert und der Aufwand für das Studium gesenkt werden.

Informiere Dich jetzt zu den Studienzentren der Triagon Akademie über die nachfolgenden Links:

Unsere Standorte verfügen über kostenloses WLAN, hochwertige Präsentationstechnik, ansprechende Seminarräumen für kleine bis mittlere Gruppengrößen sowie teils über eigene Kantinen und Übernachtungsmöglichkeiten.

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Heinrich-Werner-Platz 1, 59427 Unna.

Endresstraße 18, 1230 Wien

Walter-Krause-Straße 11, 68163 Mannheim

Teilfeld 5, 20459 Hamburg

Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt

Teilfeld 5, 20459 Hamburg

Walter-Krause-Straße 11, 68163 Mannheim

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Der Studiengang „Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“ richtet sich vor allem an Menschen, die ein Erststudium in den Bereichen Sport und/oder Psychologie erfolgreich abgeschlossen haben und ihre Kompetenzen in einem Masterstudium erweitern wollen. Zu den möglichen Studienrichtungen des Erststudiums zählen sportwissenschaftliche Bachelorabschlüsse, Bachelorstudiengänge mit Sport-, Psychologie oder Gesundheitsbezug. Die Begeisterung für Sport ist eine wichtige, hilfreiche Voraussetzung, eine Sporttauglichkeit musst du jedoch nicht vorweisen.

Falls Du einen Studiengang aus einem anderen Fachbereich absolviert hast, dann melde Dich einfach bei uns – wir beraten Dich gerne individuell.

Unser hoch-flexibles Lernkonzept mit seiner Mischung aus Fernstudium und vereinzelten Präsenzseminaren ermöglicht es auch besonderen Anspruchsgruppen ohne Probleme an der TRIAGON zu studieren. Dazu zählt beispielsweise:

Berufsbild in der Sportpsychologe

Wo arbeiten Sportpsychologen?

Wichtig ist die Unterscheidung, ob man Sportpsychologe oder sportpsychologischer Berater ist. Welcher Titel geführt werden darf, hängt vom Umfang der (sport)-psychologischen Credits im Erststudium ab. Lass Dich bei Fragen gerne von uns beraten.

Sportpsychologen arbeiten an der Schnittstelle von Sport und Psychologie. Sie fungieren als Berater und mentaler Coach von Einzelsportlern oder Teams und übernehmen dabei verantwortungsvolle Aufgaben. So sind sie vor allem in folgenden Organisationstypen anzutreffen:

  • Sportmannschaften
  • Sportvereine
  • Sportverbände
  • Betreuung von Einzelsportlern
  • Forschung und Bildung
  • Fitnessstudios
  • Gesundheitseinrichtungen

Welche Aufgaben übernehmen Sportpsychologen

Die Mischung aus Sportwissenschaft und Psychologie macht das Berufsfeld sehr abwechslungsreich. Der Sportpsychologe sieht sich einem breiten Aufgabenspektrum an verantwortungsvollen Aufgaben gegenüber, die sich entweder auf einen Einzelsportler oder ein Team beziehen. Dabei gilt, je höher der Bildungsabschluss, desto verantwortungsvoller die Aufgabenbereiche. Mögliche Tätigkeiten als Sportpsychologe / Sportpsychologin sind:

  • Talentförderung: Mitwirkung bei der Konzeptionierung einer Nachwuchsförderungs-Strategie unter der Berücksichtigung der mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.
  • Psychopathologie: Beratung von Profisportler hinsichtlich psychisch bedingter Leistungstiefs und Burnout-Phasen.
  • Fitnesstraining: Coaching und Motivation von Mitgliedern eines Fitnessstudios, um bestimmte Kundenzielsetzungen (z.B. Gewichtsabnahme, Muskelaufbau) zu erreichen.
  • Teamentwicklung: Implementierung von strategisch angelegten Teambuilding-Maßnahmen, um die Gruppenkohäsion einer Fußballmannschaft zu stärken.
  • Coaching & Beratung: Präventive Aufklärung von Sportlern über die körperlich-seelischen Folgen von Doping-Missbrauch.
  • Forschung: Durchführung von Forschungsarbeiten zur Auswirkung von Leistungsdruck und Ängsten im Wettkampfsport.

Wie sind die Zukunftschancen für Sportpsychologen?

Als besonders junges Forschungsgebiet sind viele Stellen am Arbeitsmarkt noch unbesetzt bzw. werden noch neu geschaffen. Ferner wird der Leistungsdruck im Hochleistungssport immer größer – die Leistungsfähigkeit der Athleten wird immer weiter nach oben geschraubt. Das Resultat sind psychische Erkrankungen wie z. B. Burnout oder depressive Verstimmungen. An dieser Stelle kann der Sportpsychologe durch seine hohe Sozialkompetenz und sein psychologisches Fachwissen einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der physischen und psychischen Belastbarkeit leisten. Die fortschreitende Professionalisierung und Optimierung im Sport führt demnach zu guten Berufsaussichten für Sportpsychologen.

Was verdienen Sportpsychologen?

Das Gehalt für Sportpsychologen hängt stark davon ab, in welcher Organisation Du beschäftigt bist oder beschäftigt sein wirst. So liegt das durchschnittliche Gehalt im Spitzensport höher als im Amateursport oder Gesundheitsbereich. Allgemein gilt, dass eine hochwertige akademische Ausbildung, konsequente Weiterbildung und eine wohlüberlegte Spezialisierung die besten Voraussetzungen sind, um sich einen attraktiven Verdienst zu sicheren. Da der Sportpsychologe ein sehr neues Berufsbild ist, existieren zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch wenige Studien zur Höhe des durchschnittlichen Jahreseinkommens von Sportpsychologen.

Zulassungsvoraussetzungen für den M.Sc. in Sport & Exercise Science – Sport Psychology

Als Zulassungsvoraussetzung für das Studium „Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“ gilt ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Fachbereich Sport und/oder Psychologie. Zu den möglichen Studienrichtungen des Erststudiums zählen sportwissenschaftliche Bachelorabschlüsse, Bachelorstudiengänge mit Sport-, Psychologie oder Gesundheitsbezug.

Falls Du ein Studium in einem anderen Bereich absolviert hast oder Dir nicht sicher bist, ob Dein Hochschulabschluss zum „Master of Science (M.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“ an der Triagon Akademie berechtigt, dann melde Dich gerne bei uns. Wir beraten Dich gerne persönlich und prüfen, inwiefern für Dich eine Zulassung möglich wäre.

Außerdem nachzuweisen:
Nachweis der Englischkenntnisse (mind. Niveau B2; Leseverständnis relevanter Sportliteratur)

Wir machen es Dir einfach! Du kannst an der TRIAGON Akademie: Ohne NC studieren

 
 
 
 
 

Studiengebühren und Finanzierung

Die monatlichen Kosten (bei 18 Raten) belaufen sich auf 495 € (zzgl. Anmelde- und Prüfungsgebühren – 290 €). Das gesamte Studium hat einen Preis von 9.490€ liegt damit deutlich unter den Kosten anderer privater Hochschulen.

Die Studiengebühren können monatlich oder auch semesterweise bezahlt werden.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Finanzierung eines Studiums. Die einfachste Variante der Studienfinanzierung ist das berufsbegleitende Studium. Hier arbeitest Du neben dem Studium und verdienst Geld zur Finanzierung der Studiengebühren. Darüber hinaus kann auf eine Reihe staatlicher und privater Finanzierungs-Möglichkeiten zurückgegriffen werden. Die beliebtesten sind Bafög und spezielle Förderprogramme, Studienkredite sowie Stipendien und Stiftungen. Gerne beraten wir Dich zum Thema Studienfinanzierung (studierendenservice@triagon-academy.com).