Seite auswählen

Neben dem Beruf studieren

Kein Verdienstausfall und unmittelbare Anwendung des Gelernten in der betrieblichen Praxis – zwei wesentliche Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums. Die TRIAGON Akademie kann Dir für das nebenberufliche Studium ein optimales Leistungsangebot unterbreiten! Bei uns studierst Du nur ein Jahr im Bachelor oder Master und zwar virtuell mit vertiefenden Präsenzseminaren! Der Clou: Wir haben uns auf Studieninteressierte spezialisiert, die bereits im Berufsleben stehen. Deshalb wird Dir Deine Ausbildung voll auf das Studium anerkannt, wenn Du in einen Bachelor einsteigen willst.

 

Was bedeutet berufsbegleitend studieren?

Im Web kursieren viele Definitionen über das berufsbegleitende Studium. In unserem Fall ist es ein Studium, das zeitlich und räumlich so konzipiert ist, dass parallel zum Beruf ein Studium ausgeübt werden kann. Das innovative und flexible Blended Learning Format der TRIAGON Akademie ist geradezu prädestiniert für ein nebenberufliches Studium! Du studierst überwiegend virtuell mithilfe moderner E-Learning Methoden. Vereinzelte Präsenzseminare dienen der Vertiefung der Inhalte und bereichern das Studium um sozialen und wissenschaftlichen Austausch. Du benötigst keinen dualen Studienplatz, um ein berufsbegleitendes Studium durchzuführen, noch muss eine Kooperation zwischen Hochschule und Unternehmen stattfinden. Du gehst einfach Deinem normalen Beruf nach oder machst Jobs und Praktika.

 

Welche Vorteile hat das Studieren neben dem Beruf?

Das berufsbegleitende Studium erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da es über entscheidende Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Studium besitzt. Bei der TRIAGON Akademie kannst Du:

  • ohne Verdienstausfall studieren,
  • die Studiengebühren gleich mitfinanzieren,
  • die Theorie unmittelbar mit der Praxis verknüpfen,
  • dank E-Learning Methodik wo und wann Du willst studieren,
  • nur für wenige Samstage im Jahr zu den Präsenzen anreisen.
  • von zusätzlichen Services und Betreuung profitieren.

 

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand im berufsbegleitenden Studium?

Da unsere Studiengänge eigens für Berufstätige konzipiert wurden, kannst Du sie besuchen, egal ob Du in Vollzeit oder Teilzeit arbeitest.  Der Aufwand im berufsbegleitenden Studium variiert in Abhängigkeit der geforderten Modulleistungen und Deiner individuellen Lernpräferenzen – manches wird Dir schneller von der Hand gehen als anderes.

Deshalb legen wir Wert darauf, dass Du die Prüfungen mit Bezug zu Deinem Job oder einem Praxisprojekt erbringen kannst.

Im Teilzeitstudium belegst Du weniger Module im Studienjahr. Die Arbeitszeit reduziert sich um ca. 50%. Folgende Lernzeiten empfehlen wir je nach Studienformat:

  • Teilzeitstudium 8-10 Stunden pro Woche
  • Vollzeitstudium 12-16 Stunden pro Woche

Ein Teil der Lernzeit wird bereits durch virtuelle Klassenzimmer / Webinare oder Präsenzseminare abgegolten.

 

Wie viel kostet das berufsbegleitende Studium?

Ein berufsbegleitendes Studium kostet bei uns die gleichen Studiengebühren wie ein herkömmliches Studium. An anderen privaten Hochschulen sind die Kosten teilweise exorbitant hoch und können mehrere 10.000 Euro betragen. Ein Vorteil des nebenberuflichen Studiums liegt auf der Hand – Du kannst die Studiengebühren gleich mitfinanzieren.

An der TRIAGON Akademie belaufen sich die Studienkosten wie folgt:

  • Bachelorstudium 6.520 Euro
  • Masterstudium 6.520 Euro

 

Es existieren einige Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten, wodurch sich der Betrag weiter reduzieren lässt. Darüber hinaus solltest Du das Studium von der Steuer absetzen, um auch hier bares Geld zu sparen.

 

Voraussetzungen für das berufsbegleitende Studium

Das berufsbegleitende Studium an der TRIAGON Akademie hat keine besonderen Voraussetzungen, die verlangen, dass Du eine feste Arbeitsstelle hast. Bei anderen Hochschulen ist dies oftmals so.

Als Zulassungsvoraussetzung für das Bachelor Top-Up Programm gilt lediglich eine fachnahe abgeschlossene Berufsausbildung oder eine besonders umfangreiche mehrjährige Berufserfahrung im angestrebten Studienberuf. Diese Leistungen werden Dir für das 1-Jahr-Blitzstudium angerechnet.

Du kannst Dir auch erst während des Studiums einen Job suchen, um berufsbegleitend zu studieren oder die Zeit für Praktika nutzen. Das Gleiche gilt für den Master, nur dass Du hier natürlich einen ersten Hochschulabschluss vorweisen musst.

Das berufsbegleitende Studium stellt somit kein Muss dar, um einen Studienplatz an der TRIAGON Akademie zu erhalten.

 

Wo kann ich berufsbegleitend studieren?

Du kannst an allen TRIAGON Standorten berufsbegleitend studieren bzw. die Präsenztage dort besuchen.

Unser Hauptsandort ist Ismaning bei München. Die anderen Studienzentren befinden sich in Berlin, Unna (bei Dortmund), Köln (teilweise), Bern und Wien.

Mehr erfährst Du unter Standorte.

 

Tipps zum nebenberuflichen Studieren

Studieren neben dem Beruf erfordert ein gewisses Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und vor allem ein solides Zeitmanagement. Folgende Tipps können wir Dir für die Organisation eines berufsbegleitenden Studiums geben:

  • Wende das theoretische Wissen so oft wie möglich in der beruflichen Praxis an, um den Lerneffekt zu forcieren
  • Plane feste Lernzeiten ein und suche Dir dafür einen ungestörte Lernumgebung
  • Lege Dir eine adäquate Lernstrategie zu Recht, die Deinem Lerntypen entspricht
  • Nutze den Fernkontakt zu Dozenten und Kommilitonen, um Probleme schneller zu überwinden
  • Bilde Lerngruppen mit Deinen Kommilitonen und helft euch gegenseitig
  • Markiere Dir im Kalender frühzeitig Prüfungstermine und richte Deine Lernaktivitäten danach aus
  • Plane strategische Erholungsperioden ein, um wieder Energie zu schöpfen
  • Nutze unsere multimedialen Lernmaterialien für ein effizientes Selbststudium