Seite auswählen

Ausbildung

Ausbildung oder Studium? Das Professional Diploma ist Berufsabschluss und Vorstufe zum Bachelor in Einem!

Neue Wege für attraktive Berufe mit Zukunft! Als TRIAGON Akademie bieten wir Dir ein modernes innovatives Ausbildungskonzept voller Inhalte, die Dich wirklich interessieren. Business Manager, Mediendesigner, Journalist, Event oder Tourismus Manager – wir bringen Dich Deinem Traumjob näher.

Bei unseren Professional Diploma Programmen setzen wir auf kompakten Vollzeitunterricht und die Abwechslung von Theorie- und Praxisblöcken. Schnelle Fortschritte für Deine berufliche und persönliche Entwicklung, aber auch Freude am Lernen sind Dir garantiert. Du nimmst am interaktiven Unterricht teil und probierst Dich praktisch aus, zum Beispiel, indem Du in Teamarbeit kniffelige Projekte löst.

Die TRIAGON Ausbildung (Professional Diploma) dauert zwei Jahre. Du bist danach voll berufsfähig, kannst in den Job starten und gleichzeitig berufsbegleitend in einem weiteren Jahr den Bachelortitel an der TRIAGON Akademie erwerben – sogar dann, wenn Du keine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachhochschulreife) hast!

So läuft Dein Professional Diploma ab:

  • Start jeweils im September des Jahres
  • Laufzeit: 2 Jahre (4 Semester)
  • Vollzeitunterricht montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr
  • Wechselndes Modell: auf 3 Wochen Unterricht (Theorie) folgt 1 Woche (Gruppen-)Projektarbeit (Praxis)
  • Freitagvormittags: Training von Schlüsselkompetenzen und fachübergreifender Unterricht (z.B. Kommunikation, Business English, angewandtes Recht)
  • Freitagnachmittags: offene Lernzeit (unterrichtsfrei), Austausch und Lerngruppen, Nutzung der Campusinfrastruktur (Bibliothek, Gruppenräume)
  • Praktikum im 3. Semester
  • Abschlussprojekt im 4. Semester
  • Am Ende: Ab ins Berufsleben und/oder noch 1 Jahr ins Top-Up Programm zum Bachelortitel!

Das bietet Dir das Professional Diploma:

  • Zukunftsgerichtete, moderne und praxisnahe Inhalte und Methoden
  • Abwechslungsreiches Lernen und innovatives, verkürztes Ausbildungskonzept mit Berufsabschluss nach zwei Jahren
  • Berufsabschluss und Bachelor-Vorstufe in Einem: 120 ECTS-Punkte sind Dir sicher!
  • Nach Abschluss Direkteinstieg in das Bachelorprogramm (Top-Up) zur Spezialisierung möglich
  • Einstieg in das Professional Diploma und alle aufbauenden TRIAGON Programme auch ohne Abitur
  • Optimale Betreuung und Services (z.B. Karriereberatung, Persönliches Coaching, Exkursionen, Gastvorträge von Experten)
  • Keine lästige Suche nach einer Ausbildungsstelle – lediglich einen Praktikumsplatz für das 3. Semester brauchst Du. Wenn es soweit ist, unterstützen wir Dich.
  • Leichter Zugang zu zukunftsträchtigen Berufsfeldern – zu attraktiven Preisen

Für welche Berufe gibt es das TRIAGON Professional Diploma?

Die TRIAGON Akademie setzt sich aus sieben Schools zusammen und jede bietet fachspezifische Professional Diplomas als grundständige Berufsausbildungen an:

  • Entertainment & Technology: Music Management, Event Management, Audio Engineering
  • Creative Media: Media Design mit Scherpunkt Audio/Video oder Digital/Print, Photography, Graphic Design
  • Management & Law: Business Management
  • Marketing & Communication: Marketing & Communication, Journalism & New Media Tourism: Tourism Management, Hospitality Management, Culinary Arts Management
  • Psychology & Education: Psychological Counselling
  • Sports: Sport & Fitness Coaching, Sport & Fitness Management

Welche Voraussetzungen gelten für das Professional Diploma?

Als Voraussetzung gilt ein Mittlerer Schulabschluss (Realschule) und gute Englischkenntnisse (Niveau B1-B2) bzw. Lust, vorhandene Englisch-Kenntnisse auszubauen. Dies gilt insbesondere, wenn Du anschließend in das Bachelor Top-Up Programm übergehen möchtest, das bilingual ist. In diesem Zusammenhang gibt es noch eine Besonderheit: für das Bachelorprogramm gilt das Mindestalter 20 Jahre bei Einstieg. Bist Du bei Beginn des Professional Diplomas noch unter 18 Jahren, so kannst Du nicht fließend in den Bachelor übergehen. Ein Berufseinstieg ist dann erstmal eine gelungene Alternative.