Seite auswählen
Frau beim Laufen auf einer Straße, Ausbildung zum Sport- & Fitnessmanager an der TRIAGON Akademie

Ausbildung in „Sportmanagement & Fitness“ – in kurzer Zeit zum hochwertigen Abschluss!

Bewerbungsfrist: 15. August | Start: September

  • Beruflicher Abschluss + international anerkannter Bachelor in 3 Jahren
  • Auch ohne Abitur/Hochschulreife/Matura
  • Eigene Projekte im Fokus
  • kleine Gruppengrößen
  • Dozenten & Professoren aus der Praxis
  • Individuelles Karriere- & Studiencoaching
  • Danach Master in nur 1 weiteren Jahr

Alle Bewertungen lesen

Du bist sportbegeistert und hast Interesse an Gesundheit und Fitness? Mit einer Ausbildung zum Sport- und Fitnessmanager kannst Du Deine Leidenschaft zum Beruf machen! Die School of Sports bietet das zweijährige Professional Diploma als praxisnahes Ausbildungsprogramm an.

Der besondere Vorteil: Nach dem Professional Diploma kannst Du innerhalb von 1 Jahr einen anerkannten Bachelorabschluss und 1 Jahr darauf einen akademischen Mastertitel erwerben!

Am besten gleich das Infomaterial anfordern oder eine kostenlose Beratung in Anspruch nehmen!

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

1. Kurzprofil der Ausbildung Sportmanagement & Fitness

Ausbildungsdauer:2 Jahre (4 Semester)
European Credit Transfer:120 ECTS-Punkte
Ausbildungsmodell:Vollzeit (montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr)
Ferienzeiten richten sich nach den Schulferien des jeweiligen Bundeslands
Schwerpunkte:Management von Sportinstitutionen, Verbänden und
Vereinen, Finanzierung und Förderung im Sportwesen, Controlling, Sport und Freizeit, Projektmanagement
Standorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Köln), Bern, Wien
Weiterführender Studiengang:Sport & Fitness Management B.A. (Hons)Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

Was ist Sportökonomie?

Die Sportökonomie betrachtet den Sport aus einer betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Sichtweise. In diesem Kontext spielen diverse Disziplinen wie Mikro- und Makroökonomie im Sport, Sportmarketing und Sponsoring, Sportstättenmanagement, Eventmanagement, Merchandising, Vereinsmanagement, Sportcontrolling oder Vereinsrecht eine wichtige Rolle. Ein Teilgebiet der Sportökonomie ist die Fitnessökonomie, die sich mit den spezifischen betrieblichen Herausforderungen der Fitnessbranche beschäftigt. Um die Zusammenhänge verstehen zu können müssen Sportmanager und Kaufleute auch die elementarsten Grundlagen der Sportwissenschaft beherrschen. Hierzu zählen Konzepte der Trainingswissenschaften, Bewegungswissenschaften, Ernährungswissenschaften und vieles mehr.

Dozenten und Professoren Meinungen

„Akademisch fundierte Lehrinhalte, abgestimmt auf die Anforderungen der Berufspraxis, vereint mit dem innovativen Studienkonzept; die Programme der School of Sports eröffnen optimale Karrieremöglichkeiten für alle Absolventen in der Sportbranche. “

Katharina Schöttl

M.A.

Qualität und Anerkennung des Professional Diplomas

Das Ausbildungsformat Professional Diploma entspricht im Inhalt und Anspruch einer dualen Ausbildung. Die Inhalte und das Bildungskonzept wurden im Zuge eines internationalen Mapping-Verfahrens durch einen unserer Hochschulpartner, die London Metropolitan University, validiert und die Qualität somit auf internationaler Ebene bestätigt.
Das Professional Diploma ist als eigenständiger Berufsabschluss und Vorstufe zum Bachelor (entspricht dem ersten und zweiten Bachelorstudienjahr) vollwertig anerkannt. Diese Anerkennung ermöglicht Dir den Erhalt von 120 ECTS-Points (Studienpunkte nach dem European Credit Transfer System) für Deine weitere akademische Laufbahn, wie insbesondere den TRIAGON Top-Up Bachelorprogrammen.

Das TRIAGON Ausbildungsmodell

Die TRIAGON Ausbildung in Sportmanagement und Fitness baut auf einem einzigartigen, innovativen Ausbildungsmodell auf. In zwei Jahren durchläufst Du eine schulische und zugleich praxisnahe Ausbildung und lernst sämtliche Grundlagen der Sportökonomie und des Managements von Sportsinstitutionen.

Du kommst in Vollzeit montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr zum Unterricht an einen TRIAGON Standort in Deiner Nähe. Während der Schulferien des Bundeslandes Deines Standorts hast Du in der Regel unterrichtsfrei.
Das Ausbildungskonzept berücksichtigt die Konzentration auf theoretischen und inhaltlichen Stoff in Form von kompakten dreiwöchigen Unterrichtsblöcken. An den Freitagen steht Dir der Nachmittag als freie Lernzeit zur Verfügung.

Im Wechsel an die dreiwöchigen Unterrichtsblöcke findet eine fünftägige Projektarbeit statt, in der Du Dich praktisch ausprobieren kannst. Du bearbeitest im Team ein spannendes Projekt oder eine kniffelige praktische Aufgabenstellung.
Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch ein sechswöchiges Praktikum im dritten Semester, welches fester Bestandteil des Lehrplans ist. Dein Ausbildungsprogramm beendest Du mit einer eigenständigen, finalen Projektarbeit, die Du optimal als Referenz für den Eintritt in Dein Wunsch-Arbeitsfeld nutzen kannst.

Wie Du siehst bietet Dir unser Lernkonzept den perfekten Mix aus Theorie und Praxis mit dem nötigen Freiraum zur Entfaltung Deiner persönlichen und beruflichen Stärken! So bist Du auf den Einstieg ins Berufsleben bestens vorbereitet.

Studieninhalte in der Ausbildung in Sportmanagement und Fitness

Die beiden Ausbildungsjahre des Professional Diploma gliedern sich in vier Semester. Neben den Grundlagen des Sportmanagements und der Sportökonomie nimmst Du zusätzlich an fachübergreifendem Unterricht teil. Du verbesserst Deine Kenntnisse im Fach Englisch, Deine Kommunikations- und Präsentationstechniken und Dein Verständnis von wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die Module sind in Abhängigkeit des Arbeitsaufwands unterschiedlich gewichtet. Insgesamt erwirbst Du in der Ausbildung 120 ECTS-Punkte. Du erlangst einen ersten, berufsqualifizierenden Abschluss und kannst als Sport- und Fitnessmanager arbeiten.

Das Besondere: Das Curriculum des Professional Diploma ist die Basis für das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein berufsbegleitendes Studium beginnen, das optimal auf Deine Kenntnisse aufbaut und Dich in nur einem Jahr zum Bachelorgrad führt!

Das Curriculum Deiner Ausbildung im Überblick (Auszug):

  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
    • Sportwissenschaftliche und sportökonomische Grundlagen
    • Organisationale Strukturen von Sportinstitutionen
    • Management für Verbands- und Vereinswesen, Sportteams, Clubs und anderen Sportinstitutionen
    • Controlling
    • Schlüsselqualifikationen (z.B. Kommunikation, Business English, Recht)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
    • Finanzierung
    • Marketing
    • Personalmanagement
    • Beratung im Sportwesen
    • Schlüsselqualifikationen (z.B. Kommunikation, Business English, Recht)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
    • Veranstaltungsmanagement für Sportevents
    • Organisation von Wettkämpfen und Meisterschaften
    • Rechtsgrundlagen für Sportmanager
    • Praktikum (6 Wochen in Vollzeit)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
    • Führung
    • Management von Sportanlagen und Sportstätten
    • Dienstleistungen im Sportbereich
    • Individuelles Abschlussprojekt

Studienorte: Wo kann ich eine Ausbildung in Sportmanagement und Fitness machen?

Das Ausbildungsprogramm kann an allen TRIAGON-Campusstandorten besucht werden. Dazu gehören unser Hauptstandort Ismaning bei München, Berlin, Unna bei Dortmund, Wien und Bern.An allen Standorten findest Du:

  • Moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Verkehrsanbindung nahe dem Stadtkern

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 - Žižkov, 130 00

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 – Žižkov, 130 00

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Das Professional Diploma richtet sich an alle Sportbegeisterten, die sich eine Karriere an der Schnittstelle zwischen Sport und Wirtschaft vorstellen können. Es gibt Eigenschaften, die Dir während der Ausbildung und später im Beruf sehr hilfreich sein können:

  • Körperliche Fitness
  • Große Sportbegeisterung
  • Betriebswirtschaftliches Interesse
  • Fundierte Kenntnisse bezüglich diverser Sportarten
  • Kommunikationsstärke und Empathie
  • Analytische Fähigkeiten
  • Strategisches Denken

Berufsbild Sport- und Fitnessmanagement

In den nachfolgenden Textabschnitten findest Du eine detaillierte Beschreibung zum Berufsbild Sport- und Fitnessmanager/-in.

 

Wo arbeiten Sport- und Fitnessmanager/-innen?

Sport- und Fitnessmanager/-innen sind wertvolle Mitarbeiter in vielfältigen Branchen und Funktionsbereichen. Sie werden unter anderem im Sportmarketing, Rechnungswesen, Eventmanagement, Personalmanagement oder strategischem Management eingesetzt und leisten durch ihre fundierte Branchenkenntnis einen wichtigen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg.

Bevorzugte Anlaufstellen für Sport- und Fitnessmanager/-innen sind:

  • Sportvereine (z.B. Fußballclubs, Tennisvereine, Golfvereine)
  • Sportverbände (z.B. Fußballverbände, Turnverbände, Handballverbände)
  • Fitnesscenter (z.B. klassische Fitnessstudios, Crossfit-Anlagen, Outdoor-Fitnessanlagen)
  • Sportartikelhersteller (z.B. Hersteller von Fitnessgeräten, Produzenten von Sportbekleidung, Hersteller von Outdoorsport-Artikel)
  • Freizeitsportanbieter (Schwimmbäder, Kletteranlagen, Skianlagen)
  • Sporthotels (z.B. Skihotels, Tauchhotels, Clubhotels)
  • Anbieter von Erlebnissportarten (z.B. Canyoning, Rafting, Klettern)
  • Bildung & Forschung (z.B. Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstitute)

 

Welche Aufgaben übernehmen Sport- und Fitnessmanager/-innen?

Die Aufgaben im Sportmanagement sind breit gefächert und ziehen sich durch sämtliche wirtschaftswissenschaftliche Disziplinen. In der folgenden Liste findest Du einige beispielhafte Aufgaben aus dem Arbeitsalltag:

  • Vereinsführung: Mitwirkung an der Entwicklung einer Auslandsvermarktungs-Strategie, um die Fanbasis für einen Fußballclub auszubauen.
  • Sportmarketing: Selektion geeigneter Partnerschaften für Sponsoring-Verträge, um die Einnahmen für ein Eishockeyteam zu steigern.
  • Digital Marketing im Sport: Umsetzung einer Social Media Marketing Strategie, um die Bekanntheit eines Fitnessstudios über soziale Netzwerke zu erhöhen.
  • Merchandising: Ideengenerierung für neue Merchandising-Artikel, um den Umsatz über Fanartikel zu erhöhen.
  • Customer-Relationship-Management: Auswertung von Kundendaten, um mithilfe personalisierter E-Mails den Verkauf von komplementären Sportartikeln zu forcieren.
  • Rechnungswesen: Mithilfe bei der Kosten- und Leistungsrechnung für einen Sportartikelhersteller, um auf Basis dessen die Kostenstruktur zu verbessern.
  • Sportanlagenmanagement: Analyse der Möglichkeiten zum Ausbau eines Tennisstadions inklusive Wirtschaftlichkeitsrechnung.
  • Personalmanagement im Sport: Mitsprache bei der Planung von Spielertransfers, um die Wettbewerbsfähigkeit einer Fußballmannschaft zu verbessern.

 

Wie sind die Zukunftschancen für Sport- und Fitnessmanager/-innen?

Sport- und Fitnesskaufleute profitieren vom anhaltenden Wachstum der Branche: Der Fitnesstrend hat sich auf breiter Basis in der Gesellschaft verankert, neue Trendsportarten werden in hoher Frequenz geschaffen, Sportarten streben nach Professionalisierung in allen Bereichen. Daher ist der Bedarf nach branchenspezialisierten Kaufleuten und Managern mit praxisnahen Sportmanagement-Kompetenzen hoch und wird weiter ansteigen.

Was verdienen Sport- und Fitnessmanager/-innen?

Das Gehalt für Sport- und Fitnessmanager/-innen bedingt sich vor allem durch die Größe eines Unternehmens, der spezifischen Branche, des Funktionsbereichs und der geografischen Region. Für hohe Gehälter benötigst Du in der Regel einen akademischen Studienabschluss. Keine Sorge, Du kannst unmittelbar nach Deiner Ausbildung an der School of Sports einen anerkannten Bachelor und Mastertitel in Sport & Fitness Management erwerben und das auch ohne (Fach-)Abitur. Weiterhin werden in großen Unternehmen bzw. Vereinen (z.B. FC Bayern München, DFB) mit viel Umsatz und Mitarbeitern die höchsten Gehälter gezahlt. Zudem bieten bestimmte Branchen, in denen viel Geld im Umlauf ist, wie z.B. dem Fußball, bessere Verdienstmöglichkeiten.

Über den Durchschnitt betrachtet verdienen Sport- und Fitnesskaufleute ca. 2000 Euro brutto im Monat. Mit einem aufbauenden Studium, einer durchdachten Karriereplanung und beruflichem Engagement sind bis zu 4.100 Euro und mehr monatlich möglich. (Quelle: https://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Sportmanager-Sportmanagerin)

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Ausbildung in Sportmanagement und Fitness benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Programm übergehst.

Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Ausbildung mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls kannst Du trotzdem ins Professional Diploma einsteigen, musst danach aber erst einmal berufstätig werden bzw. die Zeit überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) hast.

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Weiterführender Bachelorstudiengang bei TRIAGON

Bist Du mindestens 20 Jahre alt, kannst Du nach Deiner Ausbildung (Professional Diploma) in Sportmanagement und Fitness direkt mit dem Bachelor Sport & Fitness Management (Bachelor of Arts Honours) weitermachen. Dieses Top-Up Programm wurde speziell für Deine Zielgruppe als akademisches Aufbaustudium im Kurzformat konzipiert. In nur einem weiteren Jahr führt Dich das Programm zum Bachelortitel!
Im Gegensatz zu Deiner Ausbildung ist das einjährige Studium berufsbegleitend. Du kannst nebenbei Vollzeit oder Teilzeit arbeiten oder Du nutzt das Studienjahr, um weitere wertvolle Erfahrungen durch Praktika zu sammeln.

Studiengebühren und Finanzierung

Die Gesamtkosten des Ausbildungsprogramms in Vollzeit belaufen sich auf auf 14.500 Euro. Am Standort Bern beläuft sich der Einführungspreis auf 29.340 CHF.

Im Blended Learning Format belaufen sich die Kosten auf 10.060 Euro, am Standort Bern auf 23.460 CHF.

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Kontakt: studierendenservice@triagon-academy.com.

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.