Seite auswählen
Ausgebildeter Journalist hat ein Konzeptblatt in der Hand, Ausbildung zum Journalisten an der TRIAGON Akademie

Journalismus Ausbildung – nur 2 Jahre lang, inklusive  innovativem Aufstiegsmodell!

Bewerbungsfrist: 15. August | Start: September

  • Beruflicher Abschluss + international anerkannter Bachelor in 3 Jahren
  • Auch ohne Abitur/Hochschulreife/Matura
  • Eigene Projekte im Fokus
  • kleine Gruppengrößen
  • Dozenten & Professoren aus der Praxis
  • Individuelles Karriere- & Studiencoaching
  • Danach Master in nur 1 weiteren Jahr

Alle Bewertungen lesen

Wenn Du gerne Texte schreibst, Fotos und Videos mit dem Smartphone machst und offen Deine Meinung kundtust, dann ist die Ausbildung in Journalismus & Neue Medien genau das Richtige für Dich! Unser 2-jähriges Ausbildungsprogramm vermittelt Dir die gesamte Bandbreite des Journalismus Berufs und legt dabei einen besonderen Fokus auf Online-Medien wie Google, Facebook, YouTube & Co. Mit den erworbenen Spezialkenntnissen, z.B. im Texten für Suchmaschinen oder der Produktion von hochwertigen Online-Videoclips, kannst Du Deinen Marktwert nachhaltig steigern.

Der besondere Clou Deiner Ausbildung: Mit einem erfolgreichen Abschluss in Journalismus & Neue Medien erfüllst Du die Voraussetzungen, um im Anschluss einen anerkannten Bachelorabschluss an der TRIAGON zu erwerben – Dauer nur 1 Jahr!

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Kurzprofil der Ausbildung zum Journalist (m/w)

Ausbildungsdauer:4 Semester (2 Jahre)
European Credit Transfer:120 ECTS-Punkte
Ausbildungsmodell:Vollzeit (montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr)
Ferienzeiten richten sich nach den Schulferien des jeweiligen Bundeslands
Schwerpunkte:Journalistisches Arbeiten, Schreib- und Reportage Techniken, Berichterstattung, Social Media und Online Communication, Medienrecht, Projektmanagement
Standorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Köln), Bern, Wien
Weiterführender Studiengang:Journalism & New Media B.A. (Hons)Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

Journalismus: Worum geht es?

Journalismus ist ein spannendes Berufsfeld für vielseitig interessierte und kreative Köpfe. In der School of Marketing & Communication hast Du die Chance, alle wesentlichen Grundlagen für den Beruf zu erlernen. Worauf es beim journalistischen Arbeiten ankommt, erklären wir Dir kurz zusammengefasst:

Die vorherrschende Pressefreiheit ermöglicht es Journalisten, ihre Meinung frei in der Öffentlichkeit zu äußern. Vor dem Hintergrund der Information, Unterhaltung und Meinungsbildung verfassen Journalisten hochwertige Texte, produzieren Bilder, Grafiken, Videoclips und sind an Live-Übertragungen beteiligt. Alle erdenklichen Medien können als Grundlage für den Journalismus eingesetzt werden. Dazu zählen in erster Linie Print, TV, Radio und Online. Je nach Berichterstattung ergeben sich unterschiedliche Beitragstypen wie z.B. Meldungen, Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews oder Kommentare. Neben der Beachtung wichtiger journalistischer Grundsätze (z.B. Sorgfalt, Richtigstellung) und den zentralen Nachrichtenfaktoren (z.B. Neuigkeit, Nähe, Dramatik) müssen Journalisten insbesondere auf dem Gebiet des Medienrechts bewandert sein, um Abmahnungen zu vermeiden. Vor allem sind Persönlichkeitsrechte und Urheberrechte zu beachten. Im Zeitalter der Digitalisierung haben sich mit Social Media Plattformen wichtige Kanäle hervorgetan, die den Journalismus hinsichtlich Meinungsvielfalt und Distributionsmöglichkeiten revolutioniert haben.

Wie Du siehst: Journalismus ist ein sehr weites Berufsfeld. Das Professional Diploma ist eine erste Berufsbasis. Wenn Du als Journalist hauptberuflich tätig werden willst, empfehlen wir Dir den Top-Up Bachelor in nur einem weiteren Jahr und vielleicht sogar den Master anzuhängen!

Das sagt der Leiter der School of Marketing & Communication

„Ganz gleich, ob Du bereits im Marketing oder Journalismus arbeitest und Dich weiterbilden willst oder ob Du erst am Anfang bist und die richtige Ausbildung für Dich suchst – wir holen Dich dort ab, wo Du gerade stehst und geben Dir die Chance, zu lernen, was Du wirklich brauchst.“

Prof. Dr. Peter Fischer

Dipl.-Psychologe

Anerkennung des Professional Diplomas Journalismus & Neue Medien

Das Ausbildungsformat Professional Diploma entspricht im Inhalt und Anspruch einer dualen Ausbildung. Die Inhalte und das Bildungskonzept wurden im Zuge eines internationalen Mapping-Verfahrens durch einen unserer Hochschulpartner, die London Metropolitan University, validiert und die Qualität somit auf internationaler Ebene bestätigt.

Das Professional Diploma ist als eigenständiger Berufsabschluss und Vorstufe zum Bachelor (entspricht dem ersten und zweiten Bachelorstudienjahr) vollwertig anerkannt. Diese Anerkennung ermöglicht Dir den Erhalt von 120 ECTS-Points (Studienpunkte nach dem European Credit Transfer System) für Deine weitere akademische Laufbahn, wie insbesondere den TRIAGON Top-Up Bachelorprogrammen.

Das TRIAGON Ausbildungsmodell

Die TRIAGON Ausbildung in Journalismus und Medien baut auf einem einzigartigen, innovativen Ausbildungsmodell auf. In nur zwei Jahren durchläufst Du eine schulische und zugleich praxisnahe Ausbildung und lernst sämtliche Grundlagen des Journalismus sowie der Presse- und Medienarbeit.

Du kommst in Vollzeit montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr zum Unterricht an einen TRIAGON Standort in Deiner Nähe. Während der Schulferien des Bundeslandes Deines Standorts hast Du in der Regel unterrichtsfrei.

Das Ausbildungskonzept berücksichtigt die Konzentration auf theoretischen und inhaltlichen Stoff in Form von kompakten dreiwöchigen Unterrichtsblöcken. An den Freitagen steht Dir der Nachmittag als freie Lernzeit zur Verfügung.

Im Wechsel an die dreiwöchigen Unterrichtsblöcke findet eine fünftägige Projektarbeit statt, in der Du Dich praktisch ausprobieren kannst. Du bearbeitest im Team ein spannendes Projekt oder eine kniffelige praktische Aufgabenstellung.

Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch ein sechswöchiges Praktikum im dritten Semester, welches fester Bestandteil des Lehrplans ist. Dein Ausbildungsprogramm beendest Du mit einer eigenständigen, finalen Projektarbeit, die Du optimal als Referenz für den Eintritt in Dein Wunsch-Arbeitsfeld nutzen kannst.
Wie Du siehst bietet Dir unser Lernkonzept den perfekten Mix aus Theorie und Praxis mit dem nötigen Freiraum zur Entfaltung Deiner persönlichen und beruflichen Stärken! So bist Du auf den Einstieg ins Berufsleben bestens vorbereitet.

Ausbildungsverlauf und Lerninhalte im Fach Journalismus

Die beiden Ausbildungsjahre des Professional Diploma gliedern sich in vier Semester. Neben den Grundlagen des angewandten Journalismus nimmst Du zusätzlich an fachübergreifendem Unterricht teil. Du verbesserst Deine Skills in Business Communication und Dein Verständnis der rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Presse- und Medienlandschaft.

Die Module sind in Abhängigkeit des Arbeitsaufwands unterschiedlich gewichtet. Insgesamt erwirbst Du in der Ausbildung 120 ECTS-Punkte. Du erlangst einen berufsqualifizierenden Titel und kannst beispielsweise in PR-Agenturen und Redaktionen erste journalistische Tätigkeiten übernehmen.

Das Besondere: Das Curriculum des Professional Diploma ist die Basis für das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein berufsbegleitendes Studium beginnen, das optimal auf Deine Kenntnisse aufbaut und Dich in nur einem Jahr zum Bachelorgrad führt!

Das Curriculum Deiner Ausbildung im Überblick (Auszug):

1. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Einführung in den Journalismus
  • Reportage Techniken
  • Schreibtechniken
  • Auseinandersetzung mit journalistischen Berufsfeldern

2. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Praktische journalistische Arbeitsgrundlagen
  • Recherche- und Ermittlungstechniken
  • Pressekodex und Medienrecht
  • Online Communication und Social Media

3. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Business Communication
  • Arbeiten und Schreiben für PR-Agenturen und Pressestellen
  • Praktikum (6 Wochen in Vollzeit)

4. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Vertiefung praktisches journalistisches Arbeiten
  • Vertiefung Berichterstattung
  • Vertiefung Online-Journalismus
  • Individuelles Abschlussprojekt

Studienorte: Wo kann ich eine Ausbildung in Journalismus & neue Medien machen?

Das Ausbildungsprogramm kann an allen TRIAGON-Campusstandorten besucht werden. Dazu gehören unser Hauptstandort Ismaning bei München, Berlin, Unna bei Dortmund, Wien und Bern.An allen Standorten findest Du:

  • Moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Verkehrsanbindung nahe dem Stadtkern

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 - Žižkov, 130 00

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 – Žižkov, 130 00

Journalismus Ausbildung: Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Das Ausbildungsprogramm zum Journalisten (m/w) ist für jene geeignet, die gerne Texte schreiben und selbst Medien produzieren wollen (z.B. Fotos und Videos mit dem Smartphone und digitaler Bearbeitungssoftware).

Folgende persönliche Fähigkeiten helfen Dir bei Deiner Ausbildung, sind aber kein Muss:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Objektivität und Offenheit
  • Detaillierte Arbeitsweise
  • Spaß am Schreiben von Texten
  • Analytisches Denken
  • Gutes Allgemeinwissen
  • Empathie und kommunikative Fähigkeiten
  • Medienkompetenz

Berufsbild Journalist (m/w)

 

Wo arbeiten Journalisten?

Journalisten sind in der Medien- und Kommunikationsbranche zu Hause. Dementsprechend kommen alle Mediengattungen von Print über TV bis Online als mögliche Arbeitsfelder in Frage. In mittleren und großen Unternehmen mit eigener Marketingabteilung werden Journalisten für die Verfassung von hochwertigen Texten (z.B. Website-Texte, Produkt-Texte, Pressemeldungen) und der Produktion von Foto- und Video-Content benötigt.

Nachfolgend findest Du bevorzugte Beschäftigungsfelder für Journalisten:

  • Printmedien (z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Buchverlage)
  • Hörfunk
  • Fernsehen
  • Onlinemedien
  • Nachrichten-Unternehmen
  • Marketing- und Online-Marketing Abteilungen mittlerer und großer Unternehmen
  • Broadcasting-Unternehmen
  • Selbständigkeit als freier Journalist

 

Welche Aufgaben übernehmen Journalisten?

Die Tätigkeiten eines Journalisten variieren je nach Funktionsbereich. Es gibt z.B. Redakteure, Korrespondenten, Reporter, Chefs vom Dienst, Kolumnisten oder Moderatoren, die allesamt unterschiedliche Aufgabenschwerpunkte haben.

Um einen guten Überblick zur Spannweite der Aktivitäten zu bekommen, findest Du im Folgenden einen Querschnitt aus dem Berufsalltag von Journalisten:

  • Spitzen Texte verfassen: Schreiben von Content Marketing Artikeln auf dem Firmenblog, um eine Verbesserung der User-Zufriedenheit und der Auffindbarkeit in Suchmaschinen herbeizuführen.
  • Außergewöhnliche Fotos schießen: Begleitung eines öffentlichen Events durch die Produktion professioneller Fotos für Social Media Plattformen.
  • Authentische Interviews führen: Durchführung von Live im Internet gestreamten Interviews mit prominenten Persönlichkeiten.
  • Mitreißende Live-Übertragung: Planung des Inhalts einer Live-Bewegtbild-Übertragung für einen Nachrichtensender inklusive Durchführung der Berichterstattung vor Ort.
  • Moderation: Moderation von auf Podcasts übertragenen Expertenrunden.
  • Tiefgreifende Recherchen: Recherche und Analyse aktueller Ereignisse und Trends aus dem Wirtschaftssektor, um auf Basis dessen einen Kommentar zu verfassen.
  • Public Relations: Durchgabe von wichtigen Firmeninformationen auf Pressekonferenzen.
  • Vor-Ort-Reportage: Planung und Umsetzung von Natur-Reportagen im Ausland.

 

Wie sind die Zukunftschancen für Journalisten?

Die Digitalisierung hat zu einem radikalen Wandel des Journalismus Berufs geführt. Nachrichten werden in Echtzeit auf verschiedene mediale Endgeräte (z.B. Smartphones, Tablets, Laptops) distribuiert. Die klassischen Printmedien verschwinden zunehmend von der Bildfläche und werden von Social Media Plattformen ersetzt. Im Zuge digitaler Bild- und Videobearbeitung sowie dem Einsatz von interaktiven Website-Plugins (z.B. Ratingfunktionen) hat sich der kreative Handlungsspielraum für Journalisten stark ausgeweitet. Weiterhin sind Journalisten zu einem unverzichtbaren Baustein im Rahmen des Content Marketings geworden und sorgen dafür, dass hochwertige unternehmensspezifische Online-Inhalte im Web zu finden sind. Dementsprechend gibt es für Journalisten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

 

Was verdienen Journalisten?

Journalisten kommen auf ein durchschnittliches Gehalt von ca. 4.000 Euro brutto im Monat. Je nach Ausbildung, Funktionsbereich, Unternehmensgröße, Berufserfahrung und Branche kann der Verdienst aber auch deutlich darüber liegen. Zum Berufseinstieg werden in etwa 2.900 Euro gezahlt. Mit mehr Berufserfahrung kann Dein Gehalt später bei ca. 4.800 Euro und mehr liegen. Mit genügend Engagement im Berufsleben können Journalisten also sehr gut verdienen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Ausbildung in Journalismus und Neue Medien benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Programm übergehst.
Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Ausbildung mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls kannst Du trotzdem ins Professional Diploma einsteigen, musst danach aber erst einmal berufstätig werden bzw. die Zeit überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) hast.

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Weiterführender Bachelorstudiengang in Journalismus

Nach dem Professional Diploma bekommst Du an der TRIAGON Akademie eine Studienplatzgarantie auf den weiterführenden Bachelorstudiengang „Journalism & New Media B.A. (Hons)“. Dieser umfasst lediglich ein Jahr und führt zu einem vollwertigen und anerkannten akademischen Abschluss. Mithilfe unseres innovativen Blitzstudiums kannst Du schnell die nächste Gehaltsstufe erreichen und auf der Karriere-Leiter nach oben klettern. Im einjährigen Journalismus-Bachelorstudium (Top-Up) eignest Du Dir Expertenkenntnisse auf Hochschulniveau an, wobei unsere Dozenten gleichermaßen Wert auf Wissenschaftlichkeit und Praxisbezug legen.

Studiengebühren und Finanzierung

Die Gesamtkosten des Ausbildungsprogramms in Vollzeit belaufen sich auf auf 14.500 Euro. Am Standort Bern beläuft sich der Einführungspreis auf 29.340 CHF.

Im Blended Learning Format belaufen sich die Kosten auf 10.060 Euro, am Standort Bern auf 23.460 CHF.

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Kontakt: studierendenservice@triagon-academy.com.

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.