Seite wählen
Mann hört und bearbeitet Musik an seinem Desktop-PC, Ausbildung zum Musikmanager an der TRIAGON Akademie

Ausbildung in Musikmanagement – nur 2 Jahre Ausbildungszeit inklusive vielfältiger Aufstiegschancen!

Bewerbungsfrist: 31. August | Start: 1. Oktober

  • Beruflicher Abschluss + international anerkannter Bachelor in 3 Jahren
  • Auch ohne Abitur/Hochschulreife/Matura
  • Eigene Projekte im Fokus
  • kleine Gruppengrößen
  • Dozenten & Professoren aus der Praxis
  • Individuelles Karriere- & Studiencoaching
  • Danach Master in nur 1 weiteren Jahr

Alle Bewertungen lesen

Musikmanager sind schillernde Persönlichkeiten mit scharfem Spürsinn für wirtschaftlichen Erfolg! Sie casten Nachwuchstalente, vermarkten diese über Social Media, übernehmen das Management von Live-Events und kümmern sich um zielgruppenspezifische Songkompositionen.

Du kannst Dich ebenfalls an der Musikbranche begeistern und hast Lust auf ein attraktives Einkommen? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Ausbildung zum Musikmanager werfen!

Die zweijährige Ausbildung in Vollzeit schließt mit dem Erhalt eines Professional Diplomas in Musikmanagement ab. Als Aufstiegsfortbildung kannst Du an unserer Akademie direkt im Anschluss ein anerkanntes Bachelorstudium in Musikmanagement machen – und das innerhalb von nur 1 Jahr!

 
 
 
 
 

Kurzprofil der Ausbildung zum Musikmanager

Studiendauer:2 Jahre (4 Semester)
European Credit Transfer:120 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit (montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr)
Ferienzeiten richten sich nach den Schulferien des jeweiligen Bundeslands
Schwerpunkte:Musikmanagement, Geschäftsmodelle und Musikmärkte, Finanzierung, Marketing und Merchandising, Live Events, Kommunikation, Projektmanagement.
Studienorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Köln), Bern, Wien
Weiterführender Studiengang:Music Business B.A. (Hons), Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

Was ist Musikmanagement?

Musikmanagement ist ein betriebswirtschaftliches Fachgebiet, das sich mit dem Management von Musikprodukten, Musikevents und Künstlern beschäftigt. Die Besonderheiten des Music Business führen dazu, dass eine klassische kaufmännische Ausbildung nicht mehr ausreicht, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Ausgebildete Music Business Manager müssen ein tiefes Branchenverständnis aufweisen und sich unter anderem mit folgenden Themen auskennen:

  • Vertragsgestaltung (u.a. Plattenverträge, Auftrittshonorar)
  • Künstlermanagement (u.a. Vermarktung, Pressearbeit, CRM, Brandmanagement Terminkoordinierung)
  • Musikproduktion und Mediengestaltung
  • Veranstaltungsmanagement (u.a. Live-Events, Castings)
  • Urheberrechte und Verwertungsrechte (u.a. GEMA, Persönlichkeitsrechte)
  • Digital Marketing Management (u.a. Website, Social Media, Search)

Musikmanager sind typischerweise in Plattenfirmen, Medienunternehmen (TV, Radio, Online), Künstleragenturen oder Ähnlichem anzutreffen und übernehmen dort betriebswirtschaftliche Aufgaben im mittleren und gehobenen Management.

Das sagt der Leiter der School of Entertainment

„In der School of Entertainment lernst Du insbesondere durch die Arbeit an eigenen Projekten, die Betreuung durch Fachexperten und viel persönliches Feedback. Das macht die Ausbildung spannend und bietet Raum für die Entfaltung Deiner persönlichen Ideen und Talente!“

Horst Haubrich MBA

Musikproduzent und Songwriter, SIM productions

Das TRIAGON Ausbildungsmodell

Die TRIAGON Ausbildung in Musikmanagement baut auf einem einzigartigen, innovativen Ausbildungsmodell auf. In zwei Jahren durchläufst Du eine schulische und zugleich praxisnahe Ausbildung und lernst sämtliche Grundlagen des Music Business.

Du kommst in Vollzeit montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr zum Unterricht an einen TRIAGON-Standort in Deiner Nähe. Während der Schulferien des Bundeslandes Deines Standorts hast Du in der Regel unterrichtsfrei.

Das Ausbildungskonzept berücksichtigt die Konzentration auf theoretischen und inhaltlichen Stoff in Form von kompakten dreiwöchigen Unterrichtsblöcken. An den Freitagen steht Dir der Nachmittag als freie Lernzeit zur Verfügung.

Im Wechsel an die dreiwöchigen Unterrichtsblöcke findet eine fünftägige Projektarbeit statt, in der Du Dich praktisch ausprobieren kannst. Du bearbeitest im Team ein spannendes Projekt oder eine kniffelige praktische Aufgabenstellung.

Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch ein sechswöchiges Praktikum im dritten Semester, welches fester Bestandteil des Lehrplans ist. Dein Ausbildungsprogramm beendest Du mit einer eigenständigen, finalen Projektarbeit, die Du optimal als Referenz für den Eintritt in Dein Wunsch-Arbeitsfeld nutzen kannst.

Wie Du siehst bietet Dir unser Lernkonzept den perfekten Mix aus Theorie und Praxis mit dem nötigen Freiraum zur Entfaltung Deiner persönlichen und beruflichen Stärken! So bist Du auf den Einstieg ins Berufsleben bestens vorbereitet.

Ausbildungsverlauf und Inhalte in Musikmanagement

Die beiden Ausbildungsjahre des Professional Diploma gliedern sich in vier Semester. Neben den betriebswirtschaftlichen Grundlagen des Musikbusiness und Managements nimmst Du zusätzlich an fachübergreifendem Unterricht teil. Du verbesserst Deine Kenntnisse im Fach Englisch, Deine Kommunikations- und Präsentationstechniken und Dein Verständnis von wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die Module sind in Abhängigkeit des Arbeitsaufwands unterschiedlich gewichtet. Insgesamt erwirbst Du in der Ausbildung 120 ECTS-Punkte. Du erlangst einen ersten, berufsqualifizierenden Abschluss und kannst als Musik- oder Eventmanager arbeiten.

Das Besondere: Das Curriculum des Professional Diploma ist die Basis für das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein berufsbegleitendes Studium beginnen, das optimal auf Deine Kenntnisse aufbaut und Dich in nur einem Jahr zum Bachelorgrad führt!

Das Curriculum Deiner Ausbildung im Überblick (Auszug):

1. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Musikindustrie: Überblick und Einführung
  • Musikmanagement und Finanzierungsmodelle
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Business English, Kommunikation und Wirtschaft)

2. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Live Musik Events managen
  • Rechtliche Grundlagen für Musikmanager
  • Musikmärkte, Marketing, Merchandising
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Busine