Seite auswählen
Mann hört und bearbeitet Musik an seinem Desktop-PC, Ausbildung zum Musikmanager an der TRIAGON Akademie

Ausbildung in Musikmanagement – nur 2 Jahre Ausbildungszeit inklusive vielfältiger Aufstiegschancen!

Bewerbungsfrist: 15. September | Start: September

  • Beruflicher Abschluss + international anerkannter Bachelor in 3 Jahren
  • Auch ohne Abitur/Hochschulreife/Matura
  • Eigene Projekte im Fokus
  • kleine Gruppengrößen
  • Dozenten & Professoren aus der Praxis
  • Individuelles Karriere- & Studiencoaching
  • Danach Master in nur 1 weiteren Jahr

Alle Bewertungen lesen

Musikmanager sind schillernde Persönlichkeiten mit scharfem Spürsinn für wirtschaftlichen Erfolg! Sie casten Nachwuchstalente, vermarkten diese über Social Media, übernehmen das Management von Live-Events und kümmern sich um zielgruppenspezifische Songkompositionen.

Du kannst Dich ebenfalls an der Musikbranche begeistern und hast Lust auf ein attraktives Einkommen? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Ausbildung zum Musikmanager werfen!

Die zweijährige Ausbildung in Vollzeit schließt mit dem Erhalt eines Professional Diplomas in Musikmanagement ab. Als Aufstiegsfortbildung kannst Du an unserer Akademie direkt im Anschluss ein anerkanntes Bachelorstudium in Musikmanagement machen – und das innerhalb von nur 1 Jahr!

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

Kurzprofil der Ausbildung zum Musikmanager

Studiendauer:2 Jahre (4 Semester)
European Credit Transfer:120 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit (montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr)
Ferienzeiten richten sich nach den Schulferien des jeweiligen Bundeslands
Schwerpunkte:Musikmanagement, Geschäftsmodelle und Musikmärkte, Finanzierung, Marketing und Merchandising, Live Events, Kommunikation, Projektmanagement.
Studienorte:Ismaning (bei München), Berlin, Unna (bei Köln), Bern, Wien
Weiterführender Studiengang:Music Business B.A. (Hons), Top-Up Bachelor, 12 Monate Laufzeit

Was ist Musikmanagement?

Musikmanagement ist ein betriebswirtschaftliches Fachgebiet, das sich mit dem Management von Musikprodukten, Musikevents und Künstlern beschäftigt. Die Besonderheiten des Music Business führen dazu, dass eine klassische kaufmännische Ausbildung nicht mehr ausreicht, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Ausgebildete Music Business Manager müssen ein tiefes Branchenverständnis aufweisen und sich unter anderem mit folgenden Themen auskennen:

  • Vertragsgestaltung (u.a. Plattenverträge, Auftrittshonorar)
  • Künstlermanagement (u.a. Vermarktung, Pressearbeit, CRM, Brandmanagement Terminkoordinierung)
  • Musikproduktion und Mediengestaltung
  • Veranstaltungsmanagement (u.a. Live-Events, Castings)
  • Urheberrechte und Verwertungsrechte (u.a. GEMA, Persönlichkeitsrechte)
  • Digital Marketing Management (u.a. Website, Social Media, Search)

Musikmanager sind typischerweise in Plattenfirmen, Medienunternehmen (TV, Radio, Online), Künstleragenturen oder Ähnlichem anzutreffen und übernehmen dort betriebswirtschaftliche Aufgaben im mittleren und gehobenen Management.

Das sagt der Leiter der School of Entertainment

„In der School of Entertainment lernst Du insbesondere durch die Arbeit an eigenen Projekten, die Betreuung durch Fachexperten und viel persönliches Feedback. Das macht die Ausbildung spannend und bietet Raum für die Entfaltung Deiner persönlichen Ideen und Talente!“

Horst Haubrich MBA

Musikproduzent und Songwriter, SIM productions

Qualität und Anerkennung des Professional Diplomas Musikmanagement

Das Ausbildungsformat Professional Diploma entspricht im Inhalt und Anspruch einer dualen Ausbildung. Die Inhalte und das Bildungskonzept wurden im Zuge eines internationalen Mapping-Verfahrens durch einen unserer Hochschulpartner, die London Metropolitan University, validiert und die Qualität somit auf internationaler Ebene bestätigt.

Das Professional Diploma ist als eigenständiger Berufsabschluss vollwertig anerkannt und als Vorstufe zum Bachelor (entspricht den ersten und zweiten Bachelorstudienjahren) betrachten. Diese Anerkennung ermöglicht Dir den Erhalt von 120 ECTS-Points (Studienpunkte nach dem European Credit Transfer System) für Deine weitere akademische Laufbahn, wie insbesondere den TRIAGON Top-Up Studiengängen.

Das TRIAGON Ausbildungsmodell

Die TRIAGON Ausbildung in Musikmanagement baut auf einem einzigartigen, innovativen Ausbildungsmodell auf. In zwei Jahren durchläufst Du eine schulische und zugleich praxisnahe Ausbildung und lernst sämtliche Grundlagen des Music Business.

Du kommst in Vollzeit montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr zum Unterricht an einen TRIAGON-Standort in Deiner Nähe. Während der Schulferien des Bundeslandes Deines Standorts hast Du in der Regel unterrichtsfrei.

Das Ausbildungskonzept berücksichtigt die Konzentration auf theoretischen und inhaltlichen Stoff in Form von kompakten dreiwöchigen Unterrichtsblöcken. An den Freitagen steht Dir der Nachmittag als freie Lernzeit zur Verfügung.

Im Wechsel an die dreiwöchigen Unterrichtsblöcke findet eine fünftägige Projektarbeit statt, in der Du Dich praktisch ausprobieren kannst. Du bearbeitest im Team ein spannendes Projekt oder eine kniffelige praktische Aufgabenstellung.

Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch ein sechswöchiges Praktikum im dritten Semester, welches fester Bestandteil des Lehrplans ist. Dein Ausbildungsprogramm beendest Du mit einer eigenständigen, finalen Projektarbeit, die Du optimal als Referenz für den Eintritt in Dein Wunsch-Arbeitsfeld nutzen kannst.

Wie Du siehst bietet Dir unser Lernkonzept den perfekten Mix aus Theorie und Praxis mit dem nötigen Freiraum zur Entfaltung Deiner persönlichen und beruflichen Stärken! So bist Du auf den Einstieg ins Berufsleben bestens vorbereitet.

Ausbildungsverlauf und Inhalte in Musikmanagement

Die beiden Ausbildungsjahre des Professional Diploma gliedern sich in vier Semester. Neben den betriebswirtschaftlichen Grundlagen des Musikbusiness und Managements nimmst Du zusätzlich an fachübergreifendem Unterricht teil. Du verbesserst Deine Kenntnisse im Fach Englisch, Deine Kommunikations- und Präsentationstechniken und Dein Verständnis von wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die Module sind in Abhängigkeit des Arbeitsaufwands unterschiedlich gewichtet. Insgesamt erwirbst Du in der Ausbildung 120 ECTS-Punkte. Du erlangst einen ersten, berufsqualifizierenden Abschluss und kannst als Musik- oder Eventmanager arbeiten.

Das Besondere: Das Curriculum des Professional Diploma ist die Basis für das TRIAGON Top-Up Bachelorprogramm. Parallel zu Deinem Berufseinstieg kannst Du ein berufsbegleitendes Studium beginnen, das optimal auf Deine Kenntnisse aufbaut und Dich in nur einem Jahr zum Bachelorgrad führt!

Das Curriculum Deiner Ausbildung im Überblick (Auszug):

1. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Musikindustrie: Überblick und Einführung
  • Musikmanagement und Finanzierungsmodelle
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Business English, Kommunikation und Wirtschaft)

2. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Live Musik Events managen
  • Rechtliche Grundlagen für Musikmanager
  • Musikmärkte, Marketing, Merchandising
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Business English, Kommunikation und Wirtschaft

3. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Geschäftsfelder und -modelle im Musik Business
  • Vertiefung Marketing und Vertrieb
  • Musikalische Gehörbildung
  • Praktikum (6 Wochen in Vollzeit)

4. Semester, 30 ECTS-Punkte

  • Business Management
  • Personal- und Teammanagement
  • Trends im internationalen Musik Business
  • Individuelles Abschlussprojekt

Studienorte: Wo kann ich eine Ausbildung in Musikmanagement machen?

Das Ausbildungsprogramm kann an allen TRIAGON-Campusstandorten besucht werden. Dazu gehören unser Hauptstandort Ismaning bei München, Berlin, Unna bei Dortmund, Wien und Bern.An allen Standorten findest Du:

  • Moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung
  • Cafeteria inklusive abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Verkehrsanbindung nahe dem Stadtkern

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 - Žižkov, 130 00

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 – Žižkov, 130 00

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen für Musikmanagement

Das Professional Diploma richtet sich an junge, junggebliebene, kreative und kommunikative Leute. Das Ausbildungskonzept überzeugt durch zukunftsgerichtete, moderne und praxisnahe Inhalte und bietet einen idealen Mittelweg zwischen Ausbildung und Studium. Wir sprechen alle an, die eine grundständige umfassende Berufsausbildung in Vollzeit erwerben möchten.

Um im Music Business glücklich zu werden, solltest Du eine Affinität zur Branche haben – sprich Dich an Songs verschiedener Stilrichtungen und berühmten Interpreten begeistern können.

An Musikmanager werden folgende persönliche Voraussetzungen gestellt:

  • Guter Sinn für Klangharmonien
  • Idealerweise Erfahrung im Spielen von Musikinstrumenten
  • Interesse an Betriebswirtschaft und Management
  • Hohe Sozialkompetenz (Empathie, Motivationsfähigkeit, Überzeugungsfähigkeit)
  • Gutes Wissen bezüglich aktueller Musik und erfolgreicher Interpreten
  • Belastbares Organisationstalent
  • Gute Englischkenntnisse bzw. Lust, diese auszubauen

Berufsbild Musikmanager

Wo arbeiten Musikmanager?

Musikmanager sind in der Audio- und Medienbranche beheimatet, weshalb folgende Unternehmenstypen als bevorzugte Anlaufstellen gelten:

  • Musikverlage
  • Plattenfirmen
  • Online-Agenturen
  • Medienunternehmen
  • Event-Agenturen
  • Tonträgerunternehmen
  • Konzert-Veranstalter
  • Marketingabteilungen großer Konzerne

 

Welche Aufgaben übernehmen Musikmanager?

Musikmanager sehen sich einem vielfältigen Aufgabenbereich gegenüber. Sie müssen nicht nur kreativ und künstlerisch begabt sein, sondern auch über einen ausgeprägten analytischen Spürsinn und fundiertes Management Know-how verfügen. Neben der Umsetzung von Musikproduktionen und der Entwicklung von Personenkonzepten für Künstler, kümmern sie sich um klassische BWL-Belange wie z.B. das Finanz- und Projektmanagement.

Nachfolgend findest Du einige beispielhafte Aufgaben aus dem Alltag eines Music Business Managers:

  • Medienrecht: Analyse von Urheberrechten, um keine Lizenzverletzungen im Zusammenhang mit der Distribution von Songs zu erleiden.
  • Musikproduktion: Consulting bezüglich Songproduktionen im Hinblick auf Marktchancen und Umsatzpotential.
  • Marketing: Entwicklung eines Merchandising-Konzeptes für eine Band, um den Umsatz über Fanartikel zu erhöhen.
  • Künstlermanagement: Beratung und Coaching bestehender Künstler in Bezug auf Vermarktung und Honorare.
  • Brandmanagement: Konzeptionierung und Implementierung von Maßnahmen der Markenbildung, um die Markenbekanntheit für ein Plattenlabel zu steigern.
  • Artist & Repertoire: Organisation von Castings, um neue Musiktalente für Musikverlage zu gewinnen.
  • Eventmanagement: Planung eines Live-Konzerts bezüglich Veranstaltungs-Technik und Programmablauf.
  • Vertragsverhandlung: Gestaltung und Verhandlung von Plattenverträgen mit Künstlern.
  • Komposition: Digitale Nachbearbeitung von produzierten Werbesongs.
  • Digital Marketing: Umsetzung von Online Marketing Maßnahmen zu Erhöhung der MP3-Downloads für ein Album (z.B. YouTube, Instagram, Suchmaschinenoptimierung, AdWords)

 

Wie sind die Zukunftschancen für Musikmanager?

Die Vermarktung von Künstlern über Digital Marketing Instrumente (z.B. Facebook, Instagram, YouTube) ist zu einem wesentlichen Bestandteil des Music Business geworden. Weiterhin wird der gesetzliche Rahmen durch stetige Anpassungen immer komplexer (Bilderrechte, Urheberrechte, Personenrechte, Vertragsgestaltung etc.). Darüber hinaus erhöhen neue elektronische und software-technische Musiktechnologien den kreativen Spielraum von Musikproduzenten. Die genannten Aspekte Digitalisierung, Recht und Technologie sind maßgeblich daran beteiligt, dass der Bedarf an fähigen Musikmanagern mit einem ganzheitlichen Kompetenzprofil zukünftig vorhanden sein wird.

 

Was verdienen Musikmanager?

Im Music Business lässt es sich gut verdienen. Als Berufseinsteiger beginnst Du mit einem Einkommen um die 2.900 Euro brutto im Monat. Mit mehr Berufserfahrung zahlen die Firmen für die Dienste eines Musikmanagers 3.700 Euro brutto Monatsgehalt. In der Spitze können bis zu 6.200 Euro verdient werden. Das Gehalt wird von vielen Faktoren bedingt. Um sich ein möglichst attraktives Auskommen zu sichern kommt es auf die richtige Kombination von Ausbildung und Studium, Bundesland, Unternehmensgröße, Berufserfahrung und dem konkreten Aufgabenbereich an. Weitere Details zu diesem wichtigen Thema findest du unter www.gehaltsvergleich.com.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Ausbildung in Musikmanagement benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Bachelorstudium übergehst.

Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Ausbildung mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls kannst Du trotzdem ins Professional Diploma einsteigen, musst danach aber erst einmal berufstätig werden bzw. die Zeit überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) erreicht hast.

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

Weiterführender Bachelorstudiengang bei TRIAGON

In Deutschland gibt es wenige gut abgestimmte Ausbildungsprogramme für Musikmanager. Die TRIAGON Akademie kann angehenden Musikmanagern eine maßgeschneiderte, moderne Aufstiegsfortbildung bieten. Unsere anerkannten Bachelorstudiengänge als Top-Up Programme dauern lediglich ein Jahr, da wir Dir das Professional Diploma in Musikmanagement voll auf das Studium anrechnen (Anrechnung von Leistungen)! Bist Du mindestens 20 Jahre alt, kannst Du direkt übergehen in den Bachelor Musikmanagement B.A. (Hons). Mit dem Bachelor in der Tasche kannst Du Deine erworbenen Kenntnisse aus dem Professional Diploma vertiefen und wichtige Management-Skills gewinnen.

Studiengebühren und Finanzierung

Die Gesamtkosten des Ausbildungsprogramms in Vollzeit belaufen sich auf auf 14.500 Euro. Am Standort Bern beläuft sich der Einführungspreis auf 29.340 CHF.

Im Blended Learning Format belaufen sich die Kosten auf 10.060 Euro, am Standort Bern auf 23.460 CHF.

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Kontakt: studierendenservice@triagon-academy.com

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.