Seite auswählen
Auswahl von Farben zur Mediengestaltung gemäß Farbpsychologie, Ausbildung zum Mediendesigner Digital & Print an der TRIAGON Akademie

Ausbildung in „Mediendesign Digital & Print“ – verkürzt auf 2 Jahre mit Top-Aufstiegschancen!

  • Beruflicher Abschluss in 2 Jahren
  • Nur 1 weiteres Jahr zum international anerkannten Bachelor
  • Auch ohne Abitur/Hochschulreife/Matura
  • Eigene Projekte im Fokus
  • kleine Gruppengrößen
  • Dozenten & Professoren aus der Praxis
  • Individuelles Karriere- & Studiencoaching

Alle Bewertungen lesen

Du möchtest gerne Webseiten, Flyer oder Plakate gestalten? Du hast ein gutes Gespür für Farbpsychologien und das kreative Designen von Grafiken? Dich reizt ein Beruf mit intensivem Kundenkontakt? Dann werfe doch einen Blick auf unsere Ausbildung zum Mediendesigner Digital & Print (m/w)!

In der Ausbildungszeit erlernst Du den kompletten Arbeitsablauf eines Mediendesignersvon der Kundenberatung, über die Konzept-Erstellung bis hin zum Gestaltungs-Prozess. Wir schulen Dich ausgiebig im Bereich Medientechnik, machen Dich mit den speziellen Software-Tools eines Mediendesigners vertraut und bringen Dir solides Management Know-How bei. So kannst Du Dir ein ganzheitliches Wissensprofil aneignen, das Deinen Marktwert auf dem Arbeitsmarkt entscheidend verbessert!

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

Kurzprofil der Ausbildung Mediendesign – Digital & Print

Studiendauer2 Jahre (4 Semester)
European Credit Transfer120 ECTS-Punkte
AusbildungsmodellVollzeit (Unterricht montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr) inkl. Schulferien ODER

Berufsbegleitend (Online-Format mit Präsenzseminaren am Wochenende, ca.1 x monatlich)

SchwerpunkteWeb Design, Print Design, Mediengestaltung, Visualisierung, Typografie, Konzeption, Projektmanagement
StandorteIsmaning/München, Berlin, Unna/Köln, Bern, Wien
Weiterführende StudiengängeCreative Media B.A. (Hons),Top-Up Bachelor in nur 1 weiterem Jahr

Mediendesign Digital und Print: Worum geht es?

Im Rahmen Deiner zweijährigen Ausbildung machen wir Dich fit für den Berufsalltag und bringen Dir alle Fachinhalte bei, die Du als Mediendesigner im Bereich Digital und Print benötigst. Die Themengebiete digitaler Anwendungen sind weit gefasst: von der professionellen Erstellung und Gestaltung von Grafiken und Layouts für Flyer, Poster, Banner, Broschüren und andere Print- und Online-Medien bis hin zur Bearbeitung von Videosequenzen – Du hast das Zepter in der Hand und planst die Produktionsabläufe und übernimmst die technische Umsetzung. Dabei behältst Du die Kundenwünsche und die Message der Produktidee im Auge und lässt zum Beispiel ein fertiges Werbeprodukt entstehen. Auch den Umgang mit den neuesten Content-Management-Systemen und Shopsystemen lernst Du bei uns.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

Die Ausbildung zum Mediendesigner Digital / Print ist sehr spannend und gut aufgebaut. Alle grundlegenden Themen werden behandelt und in den Präsenzphasen von den „super“ Dozenten vertieft. Es waren sehr gute Kollegen dabei und wir konnten sehr viele Praxiserfahrungen sammeln.

Philip Ewald

Auszubildender

Qualität und Anerkennung

Das Ausbildungsformat Professional Diploma entspricht im Inhalt und Anspruch einer dualen Ausbildung. Die Inhalte und das Bildungskonzept wurden im Zuge eines internationalen Mapping-Verfahrens durch einen unserer Hochschulpartner, die London Metropolitan University, validiert und die Qualität somit auf internationaler Ebene bestätigt.

Das  Professional Diploma ist als eingeständiger beruflicher Abschluss und Vorstufe zum Bachelor den ersten und zweiten Bachelorstudienjahren vollwertig anerkannt.  Diese Anerkennung ermöglicht Dir den Erhalt von 120 ECTS-Punkten Points (Studienpunkte nach dem European Credit Transfer System) für Deine weitere akademische Laufbahn, wie insbesondere den TRIAGON Top-Up Bachelorprogrammen.

Das TRIAGON Ausbildungsmodell

 

Die TRIAGON Ausbildung (Professional Diploma) kannst Du als Vollzeit-Ausbildung oder als Berufsbegleitende Ausbildung besuchen.

Das TRIAGON Professional Diploma hat ein besonders ausgeklügeltes innovatives Ausbildungsmodell. In der Vollzeit-Variante durchläufst Du in 2 Jahren eine schulische Ausbildung, bei der die Praxis integrativer Bestandteil des Stundenplans ist.Du kommst montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr zum Unterricht an einen TRIAGON-Campus in Deiner Nähe. Wenn im Bundesland an Deinem Standort Schulferien sind, hast Du unterrichtsfrei.

Deine Ausbildungsinhalte werden in dreiwöchigen Unterrichtsblöcken vermittelt. Der Fokus im Unterricht ist ganz klar die praktische Anwendung! Ein weiteres Plus: An den Freitagen steht Dir immer der Nachmittag als freie Lernzeit zur Verfügung. Dann kannst Du zum Beispiel weitere Themen in einer Lerngruppe vertiefen.

Im Wechsel an einen dreiwöchigen Unterrichtsblock findet eine fünftägige intensive Projektarbeit statt. Hier kannst Du Dich nochmal so richtig praktisch austoben! Zum Beispiel bearbeitest Du im Team ein spannendes Projekt oder einen realen oder fiktiven Kundenauftrag mit Bezug zu den Inhalten, die Du in den 3 Wochen zuvor behandelt hast. Das macht nicht nur Spaß beim Lernen, sondern festigt auch noch ideal Deinen Transfer in die Praxis und Deine Schlüsselkompetenzen. Weitere Praxiserfahrungen sammelst Du durch ein mehrwöchiges Praktikum im dritten Semester, welches ein fester Bestandteil Deiner Ausbildung ist.

Wie Du siehst, bietet Dir unser Lernkonzept den perfekten Mix aus Theorie und Praxis mit dem nötigen Freiraum zur Entfaltung Deiner persönlichen und beruflichen Stärken! So bist Du auf den Einstieg ins Berufsleben bestens vorbereitet.

Dein Professional Diploma (Vollzeit) im Überblick :

  • Start jeweils im September des Jahres
  • Laufzeit: 2 Jahre (4 Semester)
  • Vollzeitunterricht montags bis freitags von 08:15 bis 15:45 Uhr
  • Wechselndes Modell: auf 3 Wochen Unterricht folgt 1 Woche (Gruppen-)Projektarbeit
  • Freitagvormittags: Training von Schlüsselkompetenzen und fachübergreifender Unterricht
  • Freitagnachmittags: offene Lernzeit
  • Praktikum im 3. Semester
  • Kein Ausbildungsunternehmen benötigt
  • Eigenes Abschlussprojekt im 4. Semester

Du bist bereits berufstätig oder wohnst nicht bei einem unserer Studienorte um die Ecke? Du suchst nach einer Ausbildung, bei der Du die Lernzeiten flexibel und selbstständig gestalten kannst? Dann ist das berufsbegleitende Professional Diploma bei TRIAGON genau das Richtige für Dich!

Wir bieten Dir eine 2-jährige Ausbildung im flexiblen Mix aus Online und Präsenz!

Über unsere Lernplattform rufst Du jederzeit die Inhalte und Lernmaterialien der Ausbildung ab. Für jeden Themenbereich teilst Du Dir die Zeit innerhalb einer mehrwöchigen Bearbeitungsphase frei ein und lernst in Deinem eigenen Tempo. Dabei stehst Du virtuell im Austausch mit Deinen Dozenten und Kommilitonen. Circa einmal monatlich findet am TRIAGON Studiencampus Deiner Wahl ein Präsenzwochenende statt (z.B. Freitag bis Sonntag oder Samstag und Sonntag).

Wir empfehlen Dir, während der Ausbildung, Arbeitserfahrung durch Praktika oder Teilzeit-Jobs zu sammeln. Es ist auch denkbar, in Vollzeit zu arbeiten. Wieviel Du genau arbeitest, ist aber Dir überlassen. Die Ausnahme für alle, die nicht schon im Fachbereich berufstätig sind, ist ein mehrwöchiges Pflichtpraktikum, das Bestandteil des Lehrplans ist.

 

Dein Professional Diploma (berufsbegleitend) im Überblick :

  • Start jeweils im September des Jahres
  • Laufzeit: 2 Jahre (4 Semester)
  • Online-Lernplattform für Dein Selbststudium
  • Präsenzphasen alle 4-6 Wochen an einem Wochenende
  • Praktikum (6 Wochen Minimum) oder Berufliche Tätigkeit im 3. Semester – natürlich kannst Du nebenbei auch „richtig“ arbeiten und Geld verdienen!
  • Eigenes Abschlussprojekt im 4. Semester

Ausbildungsverlauf und Inhalte

In Deinen beiden Ausbildungsjahren durchläufst Du 4 Semester. Deine insgesamt 18 Module beinhalten die theoretischen und praktischen Grundlagen des modernen Mediendesigns sowie wichtige fachübergreifende Kompetenzbereiche. Dazu gehören Schlüsselqualifikationen wie Projektmanagement, Kommunikation, Business English oder wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, die Dir im Job entscheidende Vorteile bringen.

Am Ende jeden Semesters landen je 30 ECTS-Punkte auf Deinem Punktekonto. Im vierten Semester schließt Du das Professional Diploma mit einem Abschlussprojekt ab. Dies ist eine praktische Arbeit, die Du mit einem Abschlussbericht beschreibst. Dabei kannst Du zeigen, was für ein Profi in Deinem Fachbereich Du mittlerweile bist. Vielleicht nutzt Du gleich die Chance und schreibst die Arbeit in Kooperation mit einem Unternehmen oder Deinem (künftigen) Arbeitgeber!

Wenn Du alle Module erfolgreich über die Bühne gebracht hast, hast du insgesamt 120 ECTS-Punkte gesammelt. Das ist eine ordentliche Leistung, die 4 Semestern in einem Vollzeit-Studium entspricht! Spätestens jetzt raten wir Dir, ins Berufsleben zu starten und mit Deinem Traumjob loszulegen.

Gut zu wissen: Der Abschluss Professional Diploma ist nicht nur ein berufsqualifizierender Abschluss, sondern zugleich Deine Eintrittskarte in das Top-Up Bachelorprogramm in Mediendesign. In nur 1 weiterem Jahr hast Du damit sogar einen anerkannten Bachelorabschluss in der Tasche! Dieses aufbauende Studienjahr kannst Du selbstverständlich berufsbegleitend absolvieren – und zwar unabhängig davon, ob Du zuvor das Professional Diploma in der Variante Vollzeitunterricht oder Berufsbegleitend besucht hast.

Das Curriculum Deiner Ausbildung im Überblick (Auszug):

  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
  • Mediendesign: Überblick und Einführung
  • Grundlagen Print Design
  • Grundlagen Web Design
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Business English, Kommunikation und Wirtschaft)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
  • Typografie
  • Vertiefung Print- und Web Design
  • Designelemente und Produkte planen und entwerfen
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Business English, Kommunikation und Wirtschaft)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
  • Vertiefung Print- und Web Design
  • Projektmanagement und Besonderheiten in der Auftrags- und Agenturarbeit
  • Praktikum (mind. 6 Wochen in Vollzeit)
  1. Semester, 30 ECTS-Punkte
  • Aktuelle Trends im Mediendesign
  • Projektarbeit Digital Media (Gruppenarbeit)
  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen für Mediendesigner
  • Individuelles Abschlussprojekt

Studienorte: Wo kann ich eine Ausbildung in Mediendesign Digital und Print machen?

Das Ausbildungsprogramm kann an allen TRIAGON-Campusstandorten besucht werden. Dazu gehören unser Hauptstandort Ismaning bei München, Berlin, Unna bei Dortmund, Wien und Bern. An allen Standorten findest Du:

  • Moderne Campusanlage mit attraktiven Seminarräumen
  • Multi-mediale Ausstattung
  • Cafeteria mit abwechslungsreichem Speiseangebot
  • Ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Verkehrsanbindung nahe dem Stadtkern

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 - Žižkov, 130 00

Steinheilstraße 4 – 8, 85737 Ismaning

Vulkanstraße 1, 10367 Berlin

Wellersbergplatz 1, 59427 Unna

Endresstraße 18, 1230 Wien

Zentweg 21g, 3006 Bern

Budapest, Hűvösvölgyi út 64-66, 1021

Kubelíkova 1224/42, Praha 3 – Žižkov, 130 00

Du besitzt ein gestalterisches Talent und hast ein künstlerisches Gespür? Dann ist unsere Ausbildung Mediendesign in Digital und Print der ideale Start in Dein Berufsleben. Wenn Du außerdem studieren willst, dann kannst Du das im Anschluss mit nur einem weiteren Studienjahr tun. Unser Top-Up Bachelorprogramm baut direkt auf Dein Professional Diploma auf!

Vor Beginn Deiner Ausbildung  solltest Du schon einmal eine Grafik erstellt haben und vielleicht auch schon mal mit den gängigen Software-Tools gearbeitet haben. Wenn Du gut im Zeichnen und Skizzieren bist, dann ist das bereits eine sehr gute Voraussetzung für den Beruf.

Andere hilfreiche Fähigkeiten wären:

  • Kreativität und Ehrgeiz
  • gestalterische Fähigkeiten
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Computer-  und Softwarekenntnisse
  • sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative
  • gute Englischkenntnisse

Berufsbild Mediendesign Digital und Print

 

Wo arbeiten Mediendesigner in Digital und Print?

Als Mediendesigner im Bereich Digital und Print kannst Du in sehr vielen verschiedenen und aufregenden Berufsfeldern und Branchen arbeiten. Klassische Arbeitgeber für den Beruf Mediendesigner Digital und Print sind:

  • Verlagshäuser
  • Werbeagenturen
  • Multimediaagenturen
  • Druckereien
  • Kommunikationsabteilungen in großen Unternehmen
  • Filmanstalten
  • Fernsehen
  • Online-Medien
  • Web-Design-Studios
  • Unternehmen aus der Druckwirtschaft und der Medienwirtschaft

 

Welche Aufgaben übernehmen Mediendesigner in Digital und Print?

Im späteren Berufsalltag erwarten Dich interessante Aufgaben und Tätigkeitsfelder. Im Bereich Digital und Print ist das Betätigungsfeld sehr umfangreich. Als Mediendesigner hast Du später folgende Aufgaben:

  • Entwurf und Konzeption von Grafiken und Layouts
  • Brainstorming für kreative Ideen
  • Kostenkalkulation
  • Kundenberatung
  • Produktvisualisierung und Produktpräsentation
  • Zielgruppenanalyse
  • Kontrolle von Produktionsabläufen
  • Arbeit mit CMS- und Shop-Systemen
  • Bearbeitung und Gestaltung mit Software-Tools

 

Wie sind die Zukunftschancen für Mediendesigner in Digital und Print?

Als Mediendesigner in Digital und Print stehen Dir viele Türen offen. Du kannst in einer klassischen Werbeagentur, beim Fernsehen oder als selbstständiger Mediendesigner arbeiten. Du hast praktisch sehr viele Auswahlmöglichkeiten. Ein wichtiger Faktor für Deine Berufsperspektiven ist die Praxiserfahrung. Mit Berufserfahrung und guten Kontakten kannst Du als Mediendesigner schnell eine gute Arbeitsstelle finden. Durch die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschaft musst Du Dir keine großen Gedanken über Deine berufliche Zukunft machen, denn Mediendesigner im Bereich Digital und Print werden auch in vielen Jahren noch gebraucht.

 

Was verdienen Mediendesigner in Digital und Print?

Nach der Ausbildung zum Mediendesigner in Digital und Print kannst Du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.600 (Punkt einfügen) Euro und 1.800 Euro brutto im Monat rechnen. Nach einer gewissen Einarbeitungsphase und etwas mehr Berufserfahrung kannst Du Dein Gehalt auf 2.000 Euro steigern. Die Höhe des Gehalts hängt natürlich auch von der Unternehmensgröße, der Verantwortung und der Position ab. Mit einem Top-Up Studiengang an der TRIAGON Akademie kannst Du in nur einem Jahr Deine Ausbildung um einen Bachelorabschluss ergänzen. Mit dieser akademischen Qualifizierung stehen Dir weitere Türen offen und Du kannst Gehälter bis zu 4.000 Euro brutto im Monat verdienen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Ausbildung in Mediendesign benötigst Du einen mittleren Schulabschluss.

Eine traditionelle Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur oder Matura) ist auch dann nicht erforderlich, wenn Du mit dem Bachelor anschließen möchtest und in das einjährige Top-Up Programm übergehst.

Für einen fließenden Übergang vom Professional Diploma zum Bachelorprogramm solltest Du bei Beginn Deiner Ausbildung mindestens 18 Jahre alt sein. Bist Du unter 18, dann kannst Du trotzdem ins Professional Diploma einsteigen. Du solltest dann nach Abschluss aber erst einmal berufstätig werden und die Zeit mit spannenden ersten Arbeitserfahrungen überbrücken, bis Du das geforderte Mindestalter (20 Jahre) für den Bachelor (Top-Up) hast.

mit Telefon anrufen
kostenlose Studienberatung
kostenlos Infomaterial anfordern
Anmeldung zum Studium

kostenlose Studienberatung
Infomaterial fürs Studium anfordern
Anmeldung zum Studium

Weiterführender Bachelorstudiengang bei TRIAGON

Bist Du mindestens 20 Jahre alt, kannst Du nach Deiner Ausbildung (Professional Diploma) in Mediendesign Digital und Print direkt mit dem Bachelor Creative Media (Bachelor of Arts Honours) weitermachen.

Das Top-Up Bachelorprogramme wurden speziell für Deine Zielgruppe als akademisches Aufbaustudium im Kurzformat konzipiert. In nur einem weiteren Jahr führt Dich das Programm zum Bachelortitel!

Im Gegensatz zu Deiner Ausbildung, die Du in Vollzeit oder berufsbegleitend absolvieren kannst, ist ein einjähriges Top-Up Studium auf jeden Fall berufsbegleitend. Du kannst nebenbei Vollzeit oder Teilzeit arbeiten oder Du nutzt das Studienjahr, um weitere wertvolle Erfahrungen durch Praktika zu sammeln.

Gebühren und Finanzierung

Die Gesamtkosten des Ausbildungsprogramms belaufen sich auf auf 14.500 Euro. Am Standort Bern beläuft sich der Einführungspreis auf 29.340 CHF.

Im Blended Learning Format belaufen sich die Kosten auf 10.060 Euro, am Standort Bern auf 23.460 CHF.

Selbstverständlich kommen wir Dir bei der Zahlung durch flexible Ratenmodelle entgegen und berücksichtigen Deine persönlichen Rahmenbedingungen. Wir beraten Dich dazu gerne und erstellen mit Dir gemeinsam einen Raten- und Finanzierungsplan. Eine erste Übersicht findest Du unter Studiengebühren. Du kannst Dich auch gerne direkt an uns wenden. Kontakt: studierendenservice@triagon-academy.com.

Weitere Infos zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.